Bewertung
(5) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.11.2014
gespeichert: 80 (0)*
gedruckt: 889 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.07.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Paprika
Pfirsich(e)
150 ml Apfelsaft, möglichst ohne Zitronensaft
1 EL Gelee (Johannisbeergelee), möglichst ohne Zitronensaft
1/2 TL Pulver (Vitamin C Pulver)
  Salz
  Pfeffer
1 TL, gestr. Gemüsebrühe, ohne Hefe
  Olivenöl
  Salzwasser
 n. B. Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprika und Pfirsiche würfeln. Den Boden eines großen Topfs mit etwa 1 cm Salzwasser füllen und zum Kochen bringen. Den Herd auf mittlere Stufe stellen und die Paprika- und Pfirsichwürfel hineingeben. Das Vitamin-C-Pulver mit dem Apfelsaft verrühren und mit dem Gelee in den Topf geben. Gut umrühren, sodass sich das Gelee auflöst. Die Mischung abgedeckt etwa 45 Minuten lang köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Bei Bedarf Wasser nachgießen.

Wenn die Paprikaschale weich genug geworden ist, das überschüssige Wasser abgießen und die Würfel in einem hohen Behältnis pürieren. Anschließend mit Salz, vorsichtig mit Pfeffer, mit Vitamin-C-Pulver, Apfelsaft, Olivenöl und Kräutern abschmecken.

Die Soße sollte man schnell einfrieren, denn so wird die Histaminbildung stark verlangsamt. Oder man isst sie sofort mit Dinkelnudeln.