Prinzessinnentorte mit Erdbeercreme


Rezept speichern  Speichern

Barbietorte mit Fondant überzogen für 16 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

240 Min. pfiffig 10.09.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

8 Ei(er)
400 g Zucker
400 g Butter, zerlassen
600 g Mehl
1 Pck. Backpulver
½ Flasche Butter-Vanille-Aroma
200 g Naturjoghurt
200 ml Milch
Fett für die Formen

Für die Creme: (Ganache)

600 g Kuvertüre, weiß
2 EL Butter
1 Blatt Gelatine
Wasser, kaltes zum Einweichen
400 ml Sahne

Für die Creme: (Erdbeercreme)

300 ml Sahne
400 g Erdbeeren, TK-
1 EL Zitronensaft
50 g Zucker
8 Blatt Gelatine

Für die Dekoration:

n. B. Zucker - Perlen oder andere essbare Deko
n. B. Fondant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 4 Stunden Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 5 Stunden 30 Minuten
Eine Barbie und 3 verschiedengroße Gugelhupfformen werden benötigt, um später daraus Barbies Kleid zu formen.

Die Ganache am Vortag zubereiten, da sie über Nacht in den Kühlschrank muss. Dafür die Kuvertüre klein hacken und die Gelatine laut Anleitung einweichen. Die Sahne kurz aufkochen.

Dann die Schokoladenstücke in der aufgekochten Sahne schmelzen und verrühren, die Butter zufügen. Alles in die erwärmte Gelatine geben, nie umgekehrt. Alles kurz aufschlagen und über Nacht kaltstellen.

3 Gugelhupfformen einfetten und kaltstellen, den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, die zerlassene Butter einlaufen lassen. Dann Mehl und Backpulver mischen, mit Vanillearoma, Milch und Joghurt einrühren. Gleichmäßig in die 3 Formen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen, die Stäbchenprobe machen. Jeder Backofen ist anders und je kleiner die Form, desto kürzer die Backzeit. Die gebackenen Kuchen auskühlen lassen.

Für die Erdbeercreme die TK-Erdbeeren auftauen und pürieren. Die Sahne schlagen und mit den pürierten Erdbeeren und dem Zucker vermengen. Die Gelatine einweichen, erwärmen, kurz abkühlen lassen und dann die Erdbeersahne zur Gelatine geben, niemals andersrum. Alles zügig und gut verrühren.

Die Ganache ca. 2 - 3 Stunden vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Die abgekühlten Kuchen in Scheiben schneiden. Möglichst ca. 1,5 cm dick. Falls die Gugelhupfform Muster hat, abschneiden, um eine schöne Form zu bekommen.

Den Boden von jeder Form begradigen, damit alles gut aufeinander passt. Dann die Teigplatten mit der Erdbeercreme von groß bis klein schichten. Die Barbie wird ausgezogen und von Fuß bis Oberkörper in Frischhaltefolie gewickelt. Die Puppe kommt nun in die Mitte. Das Kleid wird jetzt noch in die gewünschte Form geschnitten. Am besten von oben nach unten breiter werdend. Der Kuchen sollte ungefähr über den Hüften zu Ende sein.

Nun die Ganache mit dem Handrührgerät noch mal kurz aufschlagen, nicht zu lange, denn sonst wird sie krümelig. Die Ganache jetzt auf der Torte glatt streichen. Mit der Ganache lassen sich auch Unebenheiten ausbessern. Kühlstellen.

Wenn die Ganache etwas fest geworden ist, könnt Ihr die Torte nach Euren Wünschen mit Fondant dekorieren. Den Fondant möglichst dünn ausrollen. Der Oberkörper der Barbie wird mit Fondant abgedeckt. Ich benutze am liebsten selbst gemachten Marshmallowfondant, das Rezept findet Ihr auch bei Chefkoch. Ansonsten geht auch gekaufter Fondant.

Beim Dekorieren sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Natürlich lassen sich die Erdbeeren durch anderes TK-Obst, z. B. Himbeeren, ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vivi88

Das ist eine gute Frage...würde mich auch interessieren! Schade, dass hier keine Antwort mehr gegeben wurde. Vlg :-)

23.06.2019 23:38
Antworten
nastjuha20

Hallo, ich möchte am Wochenende das Rezept ausprobieren. Eine Frage habe ich noch, kann man die Torte fertig machen (bis auf Fondant), über die Nacht kühl stellen und erst am nächsten Tag mit dekorieren beginnen?

29.05.2019 11:46
Antworten
Mama20132016

Heute gemacht aber mit normalen Edelstahlschüssel und anstatt Ganach hab ich Buttercreme benutzt. Danke für das tolle Kuchenrezept 😍

30.06.2018 21:19
Antworten
Jenny5020

Hallo. Welche größen sollten den die Gugelhupfformen haben? Damit sich es mit der Babie ausgeht? Lg

16.05.2018 10:29
Antworten
NewLove2015

Super Rezept meine Tochter hat sich Mega gefreut

15.04.2018 20:08
Antworten
Bea_91

müssen es zwingend tk Erdbeeren sein oder kann ich auch frische nehmen? mache sowas zum ersten Mal 🙈

08.06.2017 20:15
Antworten
Shindame

super Rezept. Torte hat meiner Tochter gefallen und geschmeckt hat sie alle sowohl groß als auch klein.

17.07.2016 20:09
Antworten
Juliamerlin123

Ich habe die Torte gemacht...Allerdings mit einer bananencreme...Sie kam ganz toll an...ich werde ein Bild hochladen. Vielen dank für das tolle Rezept!

11.05.2016 13:35
Antworten
Lastalda

Vielen Dank für das tolle Rezept! Meine Tochter war von ihrer Cinderella sehr begeistert, und lecker war's auch noch (wenn auch natürlich sehr süß ^^). :-) Habe allerdings die 1,5-fache Menge Ganache gemacht und auch gebraucht, und hätte gern am Ende gern mehr gehabt, also wäre die 2-fache Menge wahrscheinlich perfekt gewesen. Lag aber auch daran, dass ich nur 2 Gugelhupf-Formen hatte und das ganze am Ende nicht hoch genug war, um die Barbie-Beine unterzubringen, sodass ich noch mit Ganache aufhäufen musste. Die Erdbeercreme sollte man nicht erst direkt vor dem Füllen machen (war mein Fehler), die Gelatine braucht noch Zeit zum fest werden. Noch ein guter Tip, damit die Erdbeercreme nicht an den Seiten rausquillt und evtl. den Fondant auflöst: beim Füllen jeweils erst außen einen Ring aus Ganache spritzen, dann innen die Erdbeercreme einfüllen (am besten auch spritzen).

29.07.2015 14:20
Antworten
boeckchen22

Echt ein Hingucker und total lecker!

11.02.2015 11:45
Antworten