Eier oder Käse
Fleisch
Gemüse
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tortellinisalat

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.07.2014



Zutaten

für
500 g Tortellini, bunte, aus dem Kühlregal
200 g Kochschinken
4 Ei(er), hart gekocht
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Paprikaschote(n), grün
4 Gewürzgurke(n)
1 Bund Radieschen
5 Lauchzwiebel(n)
50 ml Orangensaft
½ Zwiebel(n)
2 TL Senf, mittelscharf
100 ml Essig, (Salatessig)
100 ml Rapsöl
n. B. Salz und Pfeffer
Zucker
100 g Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Tortellini nach Anweisung kochen, abgießen und abkühlen lassen. Den Schinken würfeln, die Paprikaschoten halbieren, entkernen und klein würfeln. Die Gewürzgurken klein würfeln. Die Radieschen in Scheiben und die Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden. Die Eier grob hacken.
Aus Orangensaft, Zwiebel, Senf, Salatessig und Rapsöl mit dem Mixer oder Pürierstab ein Dressing rühren, kräftig mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abschmecken. Alles zusammen mischen, die Crème fraîche darunter rühren und nochmals abschmecken.

Tipp:
Das Rezept habe ich von meiner Nachbarin bekommen. Sie nimmt für das Dressing 3 Beutel Salatfix "Gartenkräuter", 8 EL Wasser und 8 EL Öl. Wenn jemand kein Problem mit diesem Fertigprodukt hat ...

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

stimmt, Salz muss ordentlich rein...am nächsten Tag braucht der Salat auch nochmal etwas Flüssiges....habe gestern noch einen Schuss Sahne reingegeben. Was die Zutaten betrifft, so kann ja alles rein, was schmeckt oder im Kühlschrank rumliegt.. Liebe Grüße Christine

12.12.2017 08:29
Antworten
Fee56

Hallo So in etwa kenne ich den Salat auch....Nur Radieschen mache ich da nicht rein....die mag bei uns keiner ....von daher ist das Rezept okay....braucht aber ordentlich Salz und Pfeffer.

11.12.2017 14:05
Antworten
schaech001

Hallo Bijou, das tut mir leid, daß es Dir nicht so gut geschmeckt hat...bei uns ist dieser Salat immer der Renner...aber zum Glück sind die Geschäcker ja verschieden. Das Dressing habe ich noch nie für was anderes genommen...gute Idee, probiere ich auch mal aus. Vielen Dank für Deinen ehrlichen Kommentar und ein schönes Pfingstfest Liebe Grüße Christine

12.05.2016 10:40
Antworten
bijou1966

Hallo Christine, hab Tortellini-Salat so noch nicht gegessen. Eigentlich immer nur mit Obst, Schinken oder Hähnchen und viel Curry. War daher gespannt. Es war nicht schlecht, aber die andere Variante ziehe ich mir vor. Mir waren die Zutaten zu rustikal zu Tortellini. Vor allem Ei, Radieschen und Gürkchen haben mir zu den Tortellini nicht so gut gefallen. Sorry.... Das Dressing hingegen mit dem O-Saft war sehr lecker. Das kann ich mir auch gut zum Blattsalat vorstellen. Werde ich bei Gelegenheit probieren. Liebe Grüße Bijou.....

11.05.2016 20:23
Antworten