Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.08.2014
gespeichert: 101 (0)*
gedruckt: 447 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.08.2007
86 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Mürbeteig:
400 g Mehl, Typ 00
200 g Butter
1 Prise(n) Salz
Eigelb
150 g Puderzucker
  Für die Creme:
Vanilleschote(n)
Eigelb
250 g Zucker
1 Liter Milch
80 g Mehl
  Zum Verzieren:
120 g Mandel(n), oder Pinienkerne
  Puderzucker, zum Bestreuen
 etwas Milch, oder Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Mürbeteig verknetet man den Puderzucker, Mehl, eine Prise Salz, die in Stücke geschnittene Butter (Raumtemperatur) und 4 Eigelb zu einem glatten und homogenen Teig. Diesen in Folie einpacken und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Wenn man den Teig flach drückt, kühlt er schneller ab.

Für die Creme den größten Teil der Milch und eine Vanilleschote (aufgeschnitten und ausgekratzt) kurz erhitzen. Nicht kochen! Durchsieben.
In die restliche Milch gibt man die restlichen acht Eigelbe, Mehl und Zucker, verrührt alles und gibt es durch ein Sieb in die bereits durchgesiebte warme Milch. Weiter erhitzen, bis die Creme andickt, etwa wie Pudding. Dabei unbedingt ständig rühren, weil die Creme sonst leicht anbrennt. Zum Abkühlen gibt man die Masse in eine breite Form und deckt sie mit Folie zu. Die Folie soll die Creme berühren, damit keine Haut entsteht. Alles im Kühlschrank abkühlen lassen. Die Creme sollte zur Weiterverwendung höchstens lauwarm sein.

Eine runde Form (24-26cm) buttern und leicht mehlen. Zwei Drittel des Teigs ausrollen und hineingeben, dabei einen Rand formen. Den Boden einstechen und die Creme darauf geben. Den restlichen Teig zu einem 1/2 cm dicken Deckel ausrollen und die Torte damit zudecken. Den Rand etwas fest drücken, einstechen und mit Milch oder Wasser bestreichen. Mandeln bzw. Pinienkerne drüber streuen. Bei 180 Grad 40 bis 45 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen. Zum Schluss öfter nachsehen, die Torte darf nicht braun werden.

Am nächsten Tag mit Puderzucker bestreuen. Die Torte zugedeckt im Kühlschrank aufheben.