Vegane Franzbrötchen


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 10 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.07.2014 2691 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Weizenmehl oder Dinkelmehl
35 g Butter, vegane
20 g Hefe, frische oder ca. 1/2 Pck. Trockenhefe
40 g Zucker
125 ml Sojadrink oder Hafer- oder Reisdrink
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

100 g Butter, vegane
100 g Zucker
1 TL, gehäuft Zimtpulver
Mehl für die Arbeitsplatte
n. B. Butterflöckchen, vegane
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2691
Eiweiß
37,25 g
Fett
124,82 g
Kohlenhydr.
351,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Mehl, die weiche Butter und die Prise Salz in eine Schüssel geben. Den Sojadrink etwas erwärmen, den Zucker und Frischhefe in Bröckchen hinzugeben und durchrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Anschließend die Mischung in einem Schwung in die Mehlschüssel schütten und ordentlich durchkneten. Ob mit der Küchenmaschine oder mit der Hand, bleibt Euch überlassen.

Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Das dauert etwa 30 - 40 Min. Den Teig noch mal kräftig durchkneten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.

Für die Füllung die Butter mit dem Zimt und dem Zucker zu einer Creme vermischen und über das komplette Rechteck streichen. Nun den Teig an der längsten Seite einrollen und in ca. 4 cm breite Stücke schneiden.

Die Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Ich nehme 4 Stück pro Blech, da die Brötchen beim Gehen und Backen noch mal richtig groß werden. Nun mit dem Stiel des Kochlöffels die Stücke längs eindrücken, sodass die typische Form entsteht.

Mit einem Küchentuch noch ca. 20 Minuten bedecken, mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreuen und in den auf 200°C vorgeheizten Backofen schieben. Nach ca. 20 - 25 Minuten dürften die Franzbrötchen fertig sein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Greta

Hallo ! Bei mir ist auch die Füllung ausgelaufen haben aber trotzdem sehr gut geschmeckt :-) Danke für das Rezept ! liebe Grüße Greta

11.03.2016 07:08
Antworten
thiesa

Das freut mich! :o)

12.02.2016 22:53
Antworten
keksekekser

Hab die Franzbrötchen mit einer Freundin zusammen gebacken. Waren wirklich sehr lecker und die ButterZimt-Mischung kam aus den Brötchen raus und hat eine leckere Karamellkruste auf dem Blech hinterlassen. Sowohl warm als auch kalt, sehr fluffig. Zwar kein echter Plunderteig, aber dennoch sehr zu empfehlen :)

12.02.2016 16:28
Antworten