Fisch
Gemüse
Grillen
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grillaal mit Weinzwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.07.2014



Zutaten

für
1 kg Aal(e)

Für die Sauce:

250 g Zwiebel(n) (Perlzwiebeln), frische
2 EL Zucker
1 EL Rotweinessig
300 ml Rotwein, trocken
1 kleine Karotte(n)
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer
3 EL Honig
1 EL Senf, scharfer
30 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Sauce im Voraus zubereiten. Die Perlzwiebeln schälen. Den Zucker in einem Topf erhitzen, bis er hellbraun wird. 1 EL Essig zugießen, gut umrühren. Die Zwiebeln beifügen. Alles gut mischen.

Rotwein, restlichen Essig, geschälte Karotte, Lorbeerblatt, Pfeffer und wenig Salz zugeben. 15 Min. zugedeckt kochen. Nachprüfen, ob die Zwiebeln weich sind. Sollte der Wein stark eingekocht sein, ein wenig Wasser dazu gießen. Evtl. 5 - 10 Min. weiter kochen. Honig, Senf und Butter unter die Zwiebeln mischen.

Die Aalstücke auf den heißen Grill legen. Beidseitig 10 Min. grillen. Das Aalfleisch aus der Haut holen. Die Sauce lauwarm oder kalt dazu servieren.

Tipp:
Man kann den Fisch auch gehäutet grillen. aber in diesem Fall eine Alufolie auf den Rost legen. Zum Grillen von Aal braucht man kein Öl, das Fischfleisch ist fett genug.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.