Käsekuchen mit Frischkäse und Mascarpone


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 07.09.2014 6725 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

300 g Mehl
1 Prise(n) Salz
2 TL Backpulver
200 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Ei(er)

Für den Belag:

50 g Butter, geschmolzen
175 g Zucker
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Zitrone(n), der Saft
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Speisestärke, gesiebt
500 g Magerquark
200 g Doppelrahmfrischkäse, Balance (17% Fett)
250 g Mascarpone, (Vollfettstufe)
1 gr. Dose/n Mandarine(n), abgetropft, optional

Nährwerte pro Portion

kcal
6725
Eiweiß
165,32 g
Fett
402,09 g
Kohlenhydr.
604,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Das Mehl mit Salz und Backpulver vermischen. Butter und Ei hinzugeben und alles zu einem Teig verkneten. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser am Boden mit Backpapier auslegen und am Rand einfetten und bemehlen. Den Teig am Boden und am Rand festdrücken und glattdrücken. 2 Stunden kalt stellen.

Den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Salz, Zitronen- oder Limettensaft, Vanillezucker und Speisestärke unterrühren. Magerquark, Frischkäse und Mascarpone einzeln unterrühren. Wer möchte, kann noch Mandarinen unterheben.

Die Masse in die Springform geben und glattstreichen. 60-70 min. backen. Danach auskühlen lassen und kalt stellen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Delia55

Hallo, im Text erscheint leider der Zucker für den Boden nicht, dadurch habe ich den Zucker vergessen, kann man das vielleicht noch einfügen? Ich hatte 250 g Mascarpone übrig, den ich verwerten mußte, wollte aber kein großes Dessert machen, da wir nur 2 Personen sind. Käsekuchen kann man gut stückweise einfrieren. Das Rezept ist gut, aber mein normales Rezept ist ein Käsekuchen ohne Boden. Der schmeckt mir doch noch besser und macht weniger Arbeit. Trotzdem danke für das Rezept. LG Delia

04.01.2021 15:50
Antworten
vanzi7mon

Hallo, ich habe einen Blechkuchen gemacht - ohne Obst War lecker. FG vanzi7mon

17.09.2020 06:58
Antworten
aife1

Der Kuchen ist super lecker. Ich habe noch Limoncello reingegeben um mehr Zitronensaft. Einfach traumhaft.

11.06.2020 06:46
Antworten
Martinacarmenluise

Einen besseren Käsekuchen haben wir noch nicht gegessen. Für uns perfekt!

24.05.2020 15:38
Antworten
julchenfee89

Sehr sehr heiler Käsekuchen, warm und kalt super lecker. Komisch, dass er nur so wenig Bewertungen hat. Gekühlt hab ich ihn 30 Minuten im Eisfach. Geht also auch super schnell und einfach

21.05.2020 21:26
Antworten
Carrie-Ann1987

Sehr leckerer und cremiger Käsekuchen! Toll auch ab zu wandeln! Absolut zu empfehlen!

29.01.2018 17:42
Antworten
Jenico_85

Ich habe den Kuchen jetzt schon mehrfach gebacken (ohne Mandarinen). Er ist immer perfekt gelungen und von allen Seiten kam nur Lob. :-) Er ist sehr mächtig, aber leeeeeecker und für meinen Geschmack genau so, wie ein Käsekuchen sein sollte! 5 Sterne!

13.07.2017 15:07
Antworten
KINGKLAUS

Leckerschmecken ( ein wenig abgewandelt)😎😆😀

07.05.2017 22:33
Antworten
TINI31

Hallo aus Essen, ich fand ihn super gelungen. Vor Allem, weil er schön gleichmäßig gebacken war und nicht zusammenfiel. Meiner war aber etwas trocken. Wie bekomme ich ihn etwas saftiger hin? Habe schon mit etwas mehr Fett versucht... Liebe Grüße, Tina

04.05.2016 09:46
Antworten
Omilie48

Hallo, Der Käse-Kuchen ist super lecker. Hab aber ohne Mandarinen gemacht. Sonst ein schönes Rezept.....Danke......Bild folgt! GVLG Omilie 48

02.04.2016 18:41
Antworten