Schokoladentorte mit Kinderriegel


Rezept speichern  Speichern

Für 16 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 02.09.2014



Zutaten

für
4 m.-große Ei(er)
4 EL Wasser
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
85 g Weizenmehl
2 TL, gestr. Weinsteinbackpulver
100 g Speisestärke
15 g Kakao
250 g Magerquark
200 g Frischkäse mit 15% Fett
3 Blatt Gelatine
200 ml Sahne
18 Stück(e) Schokoriegel (Kinderriegel)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Stunden 15 Minuten
Biskuitboden:
Die Eier werden mit dem heißen Wasser 1 Minute auf höchster Stufe schaumig geschlagen, 130 g Zucker und den Vanillezucker mischen und unter rühren einstreuen. Weitere 2 Minuten rühre.
Mehl, Backpulver, Speisestärke und Kakao mischen und nach und nach auf den feuchten Teil sieben und unterrühren.
Den Teig in eine 26 cm Springform geben und 35 Minuten bei 160°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) backen.
Den fertigen Boden aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Nachdem der Boden ausgekühlt ist wird er in 2 Teile geteilt.

Kinderschokoladencreme:
Quark, Frischkäse und den restlichen Zucker verrühren, 14 Kinderriegel schmelzen und dazugeben. 3 Blatt Gelatine kurz in Wasser aufweichen und in einem Topf erwärmen, nicht zum Kochen bringen, dann die Gelatine in eine Schüssel geben und die Creme auf die Gelatine geben und verrühren, NICHT umgekehrt sonst gibt es Klumpen. Die Creme 15 Minuten in den Kühlschrank stellen und dann auf dem unteren Teil des Bodens mit Tortenring verteilen den oberen Teil drauf legen. Über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag die restlichen Kinderriegel schmelzen und auf der Torte verteilen und nach Belieben verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zuckersüß2016

so habe jetzt Gelantine Fix genommen das klappt auf jeden Fall und habe auch die Riegel in der Sahne geschmolzen die Creme ist super geworden lade morgen ein Bild Hoch wenn sie fertig ist 😀

18.01.2018 21:34
Antworten
Zuckersüß2016

huhu würde die Torte gerne meiner Tochter zum 2 Geburtstag machen ist das eine gute Idee ? da ich schon möchte das er gelingt gerade wegen der Gelantine

14.01.2018 22:19
Antworten
Törtchentussi

Huhu habt ihr kleine Riegel oder grosse genommen? Glg

24.08.2017 20:24
Antworten
Eicoon

Finde es wirklich mies, dass die Sahne nicht im Rezept erwähnt wird! Bin jetzt kein Profi, bin fast durch und hab keinen Plan wo die jetzt hätte hin sollen! Wenn das jetzt nicht gelingt, ist das wirklich mangelhaft....

03.08.2017 20:06
Antworten
Fabse12345

Ich vermute mal, dass die Riegel in der sahne geschmolzen werden sollen. wie man das sonst bei sahnetorten macht.... werde das Rezept am Wochenende mal ausprobieren

10.06.2017 15:44
Antworten
GlamPam

Die Gelatine hätte man auch weglassen können, denke ich. Hat bei mir nicht wirklich funktioniert. Hab die Klumpen großteils entfernt und die Masse blieb trotzdem recht fest. Einfache Zubereitung, aber für meinen Geschmack zu süß.

05.03.2017 20:07
Antworten
Ellili93

Okay, ich hätte gerne eines hochgeladen. Das wurde aber abgelehnt. Schade eigentlich.

19.05.2016 11:07
Antworten
Ellili93

Das Rezept ist klasse, auch wenn ich auch vor der Frage stand, wo die Sahne hin soll. Ich habe sie einfach mit in die Kinderriegelcreme gegeben! Ich habe allerdings einen Fertigboden genommen, da die Zeit leider etwas knapper war für die Zubereitung und ich habe auch noch Erdbeeren mit reingetan...aber echt lecker! Habe auch nur gutes Feedback bekommen! Habe auch ein Bild hochgeladen :)

09.05.2016 19:03
Antworten
Sweetpoison1982

Wo kommt die sahne rein?

27.04.2016 08:40
Antworten
Marthaschnicki

Wo kommt die Sahne zum Einsatz?

20.12.2015 09:44
Antworten