Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel-Bananen-Zimt-Muffins

saftig und nicht zu süß, ergibt ca. 15 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 06.09.2014



Zutaten

für
2 m.-große Äpfel, reife
1 Banane(n), reif
1 Ei(er)
50 ml Öl
180 ml Milch
100 g Zucker
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
5 g Zimtpulver
evtl. Papierförmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Banane und die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und zur Seite stellen. Den Backofen auf 180°C vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder Silikonförmchen verwenden.

Öl, Ei, Milch und Zucker in einer Schüssel verrühren. Mehl, Backpulver und Zimt dazugeben und so lange rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Nun die Apfel- und Bananenstücke mit einem Esslöffel unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Bei mir reicht der Teig für 15 Silikonförmchen zu je 2 Esslöffeln Teig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sunja72

Ich habe selbstgemahlenes Vollkornmehl verwendet. Halb Dinkel und Einkorn. Sie sind super luftig geworden! Sehr lecker... danke

31.03.2019 13:13
Antworten
ulrike080865

super saftige Muffins, waren alle gleich weg.

03.03.2019 11:07
Antworten
Pedel98

Super Muffins, saftig und nicht zu süß. Habe auch schon mehr Banane und Apfel reingemacht, da das Obst sehr reif war. Sind trotzdem sehr gut geworden. In meinem Ofen brauchen sie gut 30 Minuten bis sie etwas braun und durch sind

22.06.2018 15:54
Antworten
SchneeSchnee

Die Muffins haben uns sehr gut geschmeckt!

16.12.2017 16:47
Antworten
jazzman1983

super leckere muffins.... Selbst meinem Mann haben sie geschmeckt und er ist normaler weise kein Fan von Kuchen oder ähnliches mit Obst oder so ;-)

12.12.2016 23:18
Antworten
Makena28

Sehr leckere Muffins - vor allem super, weil man nicht viel braucht! Meine waren etwas länger im Ofen, allerdings hab ich auch den Teig auf 12 Muffins aufgeteilt! Und ich hab die Äpfel geraspelt - was auch sehr zu empfehlen ist!

21.09.2014 18:28
Antworten