Leberkäse-Champignon-Pfanne in Senf-Rahm


Rezept speichern  Speichern

Leberkäse mit Schwammerl in einer Senf-Sahne-Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 03.09.2014



Zutaten

für
3 Scheibe/n Leberkäse
2 kleine Zwiebel(n)
250 g Champignons
2 EL Senf, altbayerischer oder süßer
1 TL Senf, scharfer
1 Becher Sahne
250 ml Brühe
Salz und Pfeffer
etwas Frischkäse oder Schmand oder Crème fraîche
etwas Petersilie, gehackt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Leberkäse in Streifen schneiden. Die Pilze putzen und blättrig schneiden. Die Zwiebeln würfeln. Den Leberkäse in der Pfanne anbraten, wenn er ein bisschen Farbe angenommen hat, die Zwiebeln hinzufügen und weiter braten. Nachdem auch die Zwiebeln Farbe angenommen haben, werden die Pilze und die Petersilie (Menge nach eigenem Ermessen) dazugegeben. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Kurz weiter braten.

Nun 2 Esslöffel altbayerischen Senf einrühren. Altbayerischen Senf ist eine Art pikanter süßer Senf. Alternativ kann natürlich auch der exzellente normale süße Senf zum Einsatz kommen. Mit 1/4 l Brühe ablöschen und zum Kochen bringen.

Nach ca. 5 Minuten die Sahne hinzugeben und mit 1 TL scharfem Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack kann auch noch mehr altbayerischer Senf hinzugefügt und mit Frischkäse oder Schmand angedickt werden. Noch ungefähr 10 Minuten auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen.

Als Beilage dazu eignen sich sämtliche Arten von Knödeln, Nudeln oder auch Reis. Ebenfalls zu empfehlen ist eine frische knusprige Brezel.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Wir hatten zu dieser Pfanne ein Laugenbaguette. Dieses Gericht schmeckt einfach fabelhaft. Sehr zu empfehlen. Volle Punktzahl von uns. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

18.06.2021 10:45
Antworten
bugsbunny73

Hallo Crimson, Wie dick sollen die Leberkäsescheiben sein? Gruß bugsbunny73

06.10.2020 21:48
Antworten
-Crimson-

Ganz nach belieben. Ich würde als Grundlage die sogenannte "Brotzeitscheibe" verwenden. Also ungefähr so dick wie ein kleiner Finger.

07.10.2020 07:25
Antworten
PeachPie12

sehr gut, vielen dank

14.05.2020 10:10
Antworten
Hobbykochen

Hallo super lecker und noch schnell gemacht. Bei gab es selbstgemachte Vollkornnudeln dazu und Salat. LG Hobbykochen

18.03.2020 22:06
Antworten
Watzfrau

Ich treibe ja Leberkäse hier nicht so einfach auf, deshalb ist das immer etwas Besonderes! Diese Pfanne schmeckt sehr gut. Ich hatte von gestern noch selbstgemachte Spätzle über und einen Krautsalat - eine perfekte Kombination. Vielen Dank für dieses Rezept! L. G. Watzfrau

14.10.2018 04:31
Antworten
schaech001

Hallo, das war mal wieder für mich eine wunderbar leckere Resteverwertung von Leberkäs und Champignons. Auch wenn ich normalerweise ein Gericht selten zweimal koche....das hier wird es mit Sicherheit öfter geben. Liebe Grüße Christine

09.03.2018 14:45
Antworten
jacolinodino

Sehr lecker, schmeckt auch ohne Champions. Wenn man allerdings schon Brühe verwendet, braucht man kein weiteres Salz. Dann lieber noch schöne Gewürze hinzufügen, wie z. B. Thymian und Rosmarin

25.05.2016 09:57
Antworten
katrin81

Beim Stöbern in den neuen Schritt-für-Schritt-Anleitungen bin ich letzte Woche auf dieses Rezept gestoßen. Es klang sehr interessant, deshalb habe ich es am Wochenende gleich nachgekocht. Meiner Familie hat es sehr gut geschmeckt, auch den Kindern (7 und 3), die sonst meist sehr schwierige Esser sind. Wir haben Spätzle dazu gegessen, das hat sehr gut gepasst. Das Gericht schmeckt sehr stimmig, Leberkäse und süßer Senf passen ja eh gut zusammen, die Champignons haben das ganze sehr gut ergänzt. Koche ich bestimmt bald wieder! Grüße Katrin

27.04.2016 12:10
Antworten
Carco

Hola, ein schnell gemachtes, gut schmeckendes Essen. Sehr gut hat mir der Geschmack mit dem altbayerischen Senf bei dem Rezept gefallen. Saludos, Carco

11.10.2014 13:13
Antworten