Bewertung
(10) Ø4,42
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.09.2014
gespeichert: 424 (18)*
gedruckt: 4.682 (243)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.08.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Kabeljaufilet(s) oder anderes Fischfilet
Spitzkohl
2 m.-große Zwiebel(n)
150 g Speck, gewürfelt
2 TL Zucker
1 EL Mandel(n) oder Haselnüsse, gemahlen
100 ml Schlagsahne
  Öl zum Anbraten
  Salz und Pfeffer
  Muskat
 etwas Mehl
 evtl. Zitronensaft

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spitzkohl säubern, Zwiebeln schälen und beides in Streifen schneiden. Spitzkohl mit Zwiebeln und Speckwürfeln in etwas Öl anbraten. Den Zucker darüber streuen und etwas karamellisieren lassen. Sobald der Spitzkohl weich ist und eine schöne Farbe hat, mit der Sahne ablöschen.

Nun die gemahlenen Nüsse unterrühren. Diese sorgen für eine leichte Bindung der Soße. Falls mehr Soße gewünscht wird, einfach die Sahnemenge erhöhen oder mit einem zusätzlichen Schuss Weißwein verfeinern. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und leicht bemehlen. Sobald der Spitzkohl im Topf bzw. in der Pfanne ist, auch den Fisch in einer Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Wer möchte, kann noch etwas Zitronensaft darüber geben.

Durch die kurzen Garzeiten von Spitzkohl und Fischfilet haben Sie in wenigen Minuten ein sehr leckeres Gericht gezaubert.

Dazu gibt es bei uns selbstgemachte Remouladensoße oder eine Honig-Senf-Dill-Soße.