Blätterteig - Nussstangerl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (287 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 23.11.2004 755 kcal



Zutaten

für
2 Pkt. Blätterteig
40 g Butter
200 g Nüsse
1 Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
755
Eiweiß
9,59 g
Fett
57,18 g
Kohlenhydr.
47,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ofen auf 200°C vorheizen. Butter schmelzen lassen. Ei mit Zucker und Vanillezucker schlagen und mit den Nüssen zu der Butter geben. Alles gut vermischen.
Eine Blätterteigrolle ausbreiten, die Masse darauf verteilen, die zweite Rolle ausgebreitet darüber geben. In Streifen schneiden und die einzelnen Streifen leicht eindrehen (sieht dann wie ein Schraubengewinde aus). Ca. 20 Minuten (je nach Ofen) im Backofen goldbraun backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simoneknightschirra

Vielen Lieben Dank für das Rezept, die Teilchen schmecken einfach nur köstlich. Ich hatte allerdings ein Problem also von wegen mit streichfähiger Masse, bei mir war das eher Kleister, was habe ich falsch gemacht ? Aber vom Geschmack her Top !!!

30.10.2022 21:56
Antworten
D*o*r*i*s

Geht einfach und schnell! Ich habe die Streifen über der Rückseite einer Rehrücken-Form gelegt und gebacken, so dass Bögen entstanden sind. Lecker!

08.08.2022 16:00
Antworten
ponklove4ever

Wie viel Stängel gibt das pro blech? :)

04.08.2022 15:18
Antworten
Sächsytogo

Schnell und einfach gemacht und noch schneller weggefuttert.

09.07.2022 19:24
Antworten
inkafrau

Fünf Sterne reichen nicht !!! Danke für dieses einfache Rezept. Das beweist, dass das nicht die komplizierten Sachen immer die leckersten sind. Die gibt es bei uns nun regelmäßig.

29.04.2022 11:16
Antworten
maunckerl

Hallo! Uuupsss..... da hab ich doch glatt was übersehen!!! Den Kommentar von engelchen294!!! ENTSCHULDIGUNG!!! Falls es jetzt noch was hilft - ich nehme gemahlene Nüsse!!! Gruß maunckerl

13.03.2006 12:03
Antworten
Christy73

Ich hab das Rezept nun schon einige Male ausprobiert. Wird immer wieder gut. Und geht superschnell, wenn Gäste spontan kommen. Alternativ mach ich Blätterteigschnecken: Blätterteig mit Masse bestreichen, einrollen und ca. 1-2 cm breite Streifen runterschneiden.

13.03.2006 11:17
Antworten
engelchen294

Hallo maunckerl, Dein Rezept klingt superlecker und - was für mich auch wichtig ist - auch noch recht unkompliziert und schnell. Nimmst Du gemahlene Nüsse? Hast Du das Rezept auch schon mal mit gehackten Nüsssen ausprobiert? LG engelchen294

24.11.2004 07:51
Antworten
Tigersnake

Hallo Engelchen, das Rezept dürfte mit gehackten Nüssen nicht funktionieren, da gemahlene Nüsse die Flüssigkeit aufnehmen kann und somit eine streichfähige Masse entsteht. Was man machen kann, die Nüsse variieren, oder mischen, das verleiht der ganzen Sache auch seine spezielle Note. LG Tigersnake PS: gel. Bäcker ;)

25.02.2011 13:09
Antworten
maunckerl

Hallo Engelchen, ich verwende gemahlene Nüsse. Mit gehackten Nüssen kann man, wie Tigersnake schon angemerkt hat, die Masse nicht verstreichen. Allerdings könntest du durchaus ein paar gehackte Nüsse über die verstrichene Masse mit den gemahlenen Nüssen streuen, um mehr "Biss" zubekommen. Ich wünsche dir gutes Gelingen und guten Appetit.

05.11.2017 19:38
Antworten