Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.08.2014
gespeichert: 211 (0)*
gedruckt: 876 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2013
131 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

2 kleine Kohlrabi
100 g Haselnüsse
500 ml Wasser, kalt
3 große Dattel(n)
 n. B. Salz
 n. B. Zimtpulver
 n. B. Chilipulver
 n. B. Zitronensaft
 n. B. Schnittlauch
 n. B. Kräuter und Blüten zur Deko
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Haselnüsse in einem Gefäß mit etwa 400 ml kaltem Wasser 2 Stunden einweichen. Die beiden Kohlrabi schälen und mit einer Mandoline (Gemüsehobel) in sehr feine Scheiben schneiden.

Für die Füllung: Das Einweichwasser der Haselnüsse wegschütten. Die eingeweichten Haselnüsse mit frischem Wasser abspülen und mit 100 ml Wasser in ein Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren. Die Kerne der Datteln entfernen und die Datteln in kleine Stücke schneiden. Dann die Datteln zu dem Haselnussmus hinzugeben und weiter pürieren, bis eine einheitliche Masse entsteht.

Mit einem Teelöffel immer in die Mitte der Kohlrabischeiben etwa einen halben Teelöffel von dem Haselnuss-Dattel-Mus geben und die Kohlrabischeiben dann zusammenlegen und auf dem Teller anrichten. Salz, Zimt und Chili über die angerichteten "Tortellini" streuen und dann Zitronensaft und Schnittlauch darübergeben. Zum Schluss mit Blüten und Kräutern dekorieren.

Tipp: Wem Chili zu scharf ist, kann stattdessen scharfes Paprikapulver verwenden.