Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.08.2014
gespeichert: 46 (0)*
gedruckt: 541 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.06.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Ei(er)
150 g Zucker
120 g Butter, weich
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
2 TL Zitronenschale
175 g Mehl
125 ml Milch
250 g Erdbeeren
100 g Puderzucker
200 g Naturjoghurt
1/2  Zitrone(n), der Saft davon
4 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
200 ml Sahne
Sahnesteif
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Cupcakes/Muffins:
Eier und Zucker zu Schaum schlagen. Butter hinzufügen und verrühren. Backpulver, Salz, Zitronenschale und Mehl dazugeben und untermischen. Danach langsam die Milch hinzuschütten.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Teig in die Förmchen füllen und auf dem Backblech in den Backofen schieben. Die Cupcakes 25 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

Kleiner Tipp: Wenn der Geschmack nach Zitrone nicht gewünscht ist, kann man stattdessen auch frisches Vanillemark und etwas Vanillezucker dazugeben.

Für das Topping:
Erdbeeren mit Puderzucker passieren. Anschließend durch ein feines Sieb streichen. Das Erdbeerpüree mit Naturjoghurt verrühren und glatt streichen. Zitronensaft in einem kleinen Topf erwärmen und ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Dies langsam unter ständigem Rühren unter die Erdbeermasse mischen. Anschließend Sahne steif schlagen und unter die Erdbeercreme heben.
Die Masse wenn möglich mindestens 2-3 Stunden fest werden lassen.

Das Topping am besten am Abend vorher vorbereiten und am nächsten Tag mithilfe eines Spritzbeutels auf die Muffins geben.