Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.08.2014
gespeichert: 12 (0)*
gedruckt: 278 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.04.2007
13 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Spargel, grün
250 g Spargel, weiß
2 Scheibe/n Zitrone(n), Bio
1 TL Butter
  Zucker
  Salz
Paprikaschote(n), rot
Frühlingszwiebel(n)
1 TL Paprikapulver
2 EL Rapsöl
250 ml Gemüsebrühe
350 g Tagliatelle
150 g Sahne, (Schlagobers), cremig aufgeschlagen
500 g Fischfilet(s), (Zanderfilet), mit Haut
1/2  Limette(n), davon der Saft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den weißen Spargel bis unter die Köpfe, den grünen Spargel im unteren Drittel schälen. Einen Topf mit Wasser aufstellen, mit Zitronenscheiben, Butter, Salz sowie etwas Zucker aufkochen lassen, darin den weißen Spargel ca. 15 Min. kochen, den grünen ca. 12 Minuten.

Die Paprikaschoten waschen, entkernen und klein schneiden. Jungzwiebeln ebenso klein schneiden. Beides mit einer Prise Zucker und Paprikapulver in 1 EL heißem Öl anschwitzen, mit Gemüsebrühe aufgießen und 15 Min. leise köcheln lassen.

Die Tagliatelle bissfest kochen und mit Paprikasauce und Obers locker vermengen.

Das Zanderfilet in 4 Stücke schneiden und mit etwas Limettensaft beträufeln. 1 EL Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Fisch auf der Hautseite scharf anbraten. Die Filets wenden und in 2-3 Min. fertig braten. Den Bratensatz mit dem übrigen Limettensaft und ein paar Tropfen Wasser ablösen.

Die Spargelstangen auf vorgewärmte Teller geben, Nudeln und Zander darauf setzen und mit Bratensauce beträufeln.