Überbackenes Pestohähnchen mit Brotkruste


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 25.08.2014



Zutaten

für
3 Hähnchenbrüste
1 Glas Pesto, grünes
3 Tomate(n)
150 g Weißbrot, oder 3 Brötchen
100 g Parmesan, gerieben
1 Zehe/n Knoblauch
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die Hähnchenbrüste längs in jeweils zwei 1-1,5 cm Scheiben schneiden. Auf einem mit Olivenöl beträufelten oder mit Alufolie ausgekleideten Blech verteilen. Jede Hähnchenscheiben mit etwa 1 Esslöffel Pesto bestreichen. Die dünn geschnittenen Tomatenscheiben darauf legen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Das Brot klein schneiden, mit Parmesan, zerdrücktem Knoblauch und 1-2 Esslöffeln Olivenöl mischen. Auf dem Hähnchen verteilen. Nach Bedarf etwas Olivenöl darüber träufeln und 15 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lorber

Wir haben das Rezept am Wochenende erstmals ausprobiert und genau ans Rezept gehalten. Uns war es zu shwach gewürzt. Werden es wieder machen, doch dann nach unserem Geschmack würzen, mehr Kräuter (Rosmarin, Knoblauch, Zwiebel) einarbeiten. Es lässt sich sehr vorbereiten und ist ideal, wenn Gäste kommen. Danke für das Rezept.

24.09.2019 11:50
Antworten
KitKat310381

Danke für das tolle Rezept. Hab rotes Pesto genommen und das Huhn vor dem Pesto mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüss gewürzt. Als Tipp zu den Mengen: hatte bei 400 gr Huhn nur die Hälfte der Krusten-Mischung gebraucht. 5 Sterne und Bild kommt ☺️👍

23.02.2019 13:33
Antworten
Hemdenmatz

Sehr lecker und total fix zubereitet! Ich habe anstatt dem Brot ( wegen dem Low Carb Gedanken ) einfach nur Gemüse über das Fleisch gegeben und mit Mozarella und Käse überbacken. Danke und 5⭐️

11.03.2018 20:27
Antworten
Schleckerbär

... Danke für den Tip. Ich werde es einmal probieren und mich melden. Gibt es noch eine andere Idee ausser Reis als Beilage ? Fettucinenudeln mit Kräuterbutter oder Rosmarinkartoffeln vielleicht?

18.08.2017 19:08
Antworten
lolka-polka

Hallo Schleckerbär! Mit Semmelbrösel geht es sicher auch, dann hast du ein leichteres Gericht, fast lowcarb ;) Dann würde ich natürlich nicht 150g Semmelbrösel nehmen, sondern soviel, bis das Hähnchen gut bedeckt ist.

18.08.2017 17:30
Antworten
search59

Super Rezept!! Habe die Pesto gegen Tomatensugo getauscht, bin ein Tomatenfan. Ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten und das Ergebnis war echt lecker!! Foto hab ich auch eingestellt. Danke für das tolle Rezept!

30.04.2016 19:05
Antworten
Xerxex

Ein wirklich super leckeres Rezept! Die Zubereitung ist auch schnell gemacht, genau das Richtige für Berufstätige :-) Danke!

16.03.2016 20:02
Antworten
lolka-polka

Danke für das supertolle Bild!!! Jetzt sieht das Rezept auch endlich so aus, wie es schmeckt ;)

18.03.2016 21:24
Antworten
mera798

Ich weiß nicht, warum zu diesem tollen Rezept noch nichts geschrieben wurde....Ich habe dieses leckere Pestohähnchen gestern gemacht, und alle waren begeistert! Ist echt mal was anderes. Habe Reis dazu gemacht und das Hähnchen wohl ein bisschen länger im Backofen gelassen, weil meine Stücke etwas dicker waren. Sonst alles genau nach Rezept.

06.01.2016 11:26
Antworten
lolka-polka

Hallo Mera798, Danke für deinen lieben Kommentar! Ich liebe dieses Hähnchenrezept auch. Dass sich sonst noch niemand getraut hat es nachzukochen liegt wohl daran, dass es besser schmeckt als aussieht ;) Hoffentlich stellt jemand bald bessere Bilder rein. Schönen Feiertag dir noch!

06.01.2016 11:47
Antworten