Un Kurabiye


Rezept speichern  Speichern

türkische Krümel-Kekse, mit Mandeln

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.08.2014 2584 kcal



Zutaten

für
1 kg Mehl
500 g Kokosfett
250 g Mandel(n), gemahlen
250 g Puderzucker
etwas Puderzucker, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
2584
Eiweiß
40,51 g
Fett
160,64 g
Kohlenhydr.
244,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Der Teig darf nicht klebrig sein, bei Bedarf etwas mehr Mehl hinzugeben. Den fertigen Teig in Folie einpacken und 30 min. im Kühlschrank aufbewahren. So ist es mit dem Formen später leichter.


Den Teig in walnussgroße Stücke teilen und diese mit den Händen zu Kugeln oder nach Belieben formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 160°C unter Beobachtung ca. 20-25 min. backen. Die Plätzchen müssen oben weiß und unten "rosa" bleiben. Nicht braun werden lassen, sonst sind sie zu trocken.
Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BrittaAachen

Ich kenne Un Kurabiye . Doch leider haben diese Kekse nichts damit zu tun. Ich war neugierig und wollte das Rezept mal mit diesen Zutaten ausprobieren. Schade um diese.... Ich habe erstmal die Hälfte gebacken. Der restliche Teig, wie auch die gebackenen Kekse sind, nachdem die ganze Familie probiert hat, in den Biomüll gewandert. Hierfür vergebe ich keinen Stern!

19.12.2016 10:24
Antworten
AntjeBührle

Ich hab das normale Palmin gekauft und im Topf geschmolzen, das geht auch

29.02.2016 13:50
Antworten
molihe

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Deine Kekse werden mit Sicherheit demnächst ausprobiert.

26.08.2014 12:27
Antworten
levane

Es geht nur mit den Kokosfett der Marke "Palmin SOFT " !!! Gibts in 500g Packungen und sieht aus wie Margarine Packung nur eben nicht außen gelb, so wie viele Margarinen, sondern weiß mit Blau und Rotem Schriftzug .ich kaufe Sie immer bei edeka oder kaufland. Und die Palmin soft ist eben nicht so eine "harte Platte " sondern geschmeidig und weich .damit klappt es super :-) Ich wünsche dir viel Spaß bei der Zubereitung liebe molihe ! LG Levane

26.08.2014 12:18
Antworten
molihe

Dein Rezept hört sich total lecker an. Eine Frage habe ich aber: Wie verarbeitest Du das Kokosfett? Ich kenne Kokosfett nur als Palmin und dieses dieses ist eine sehr harte "Platte" wo man einzelne Quardrate abbrechen kann. Bin ich da auf dem Holzweg und Du meinst ein ganz anderes Fett. Bitte kläre mich auf!

26.08.2014 10:35
Antworten