Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.08.2014
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 390 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2007
7 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Becher Mangold oder Vogelmiere
1 1/2 Becher Mandelmilch (Mandeldrink), Sojamilch oder Kuhmilch
 Becher Heidelbeeren, frisch oder TK
1 Knolle/n Rote Bete, (gekocht)
Banane(n), reif, gefroren
Birne(n), reif und süß
2 EL Mandelmus oder Cashewbutter oder Erdnussbutter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vogelmiere bzw. Mangold waschen und kleinschneiden und dann mit einem 250 ml Kaffeebecher als Volumenmaß mit anderthalb Bechern Mandelmilch (je nach Geschmack auch Soja-, Hafer-, oder Kuhmilch) im Mixer zerkleinern, bis eine grüne Soße entsteht. Dann die Früchte und die gekochte (und geschälte) Rote Bete dazu. Die Blaubeeren sind beliebig gegen andere Beeren wie Himbeeren austauschbar. Mindestens eine der Früchte sollte gefroren sein, damit der Smoothie schön kühl wird. Den Smoothie glatt mixen.

Zuletzt noch die 2 EL Nussbutter dazu, auch wieder je nach Geschmack Cashew-, Mandel- oder Erdnussbutter. Die sind wichtig, damit der Körper die fettlöslichen Vitamine aufnehmen kann. Ansonsten einen halben TL gutes Öl unterrühren.

Dies ist kein Smoothie für Anfänger, aber ein Geschenk an euren Körper und ein ganz toller Radikalfänger mit vielen Vitaminen und Mineralien.

Der Smoothie hält sich bis zu drei Tage im Kühlschrank und lässt sich natürlich auch einfrieren.