Vegetarisch
Vegan
Dessert
Frucht
Früchte
Salat
Sommer
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


krümeltigers Erdbeer-Aprikosen-Salat

mit zitroniger Note

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.06.2014



Zutaten

für
4 Aprikose(n)
10 Erdbeeren
1 Zitrone(n), unbehandelt, am besten Bio-
2 EL Ahornsirup
2 Msp. Vanillepulver
1 TL Chips (Kokos-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Von der Zitrone mit einem Zestenreißer die Schale abraspeln und den Saft auspressen. Beides zusammen mit der Vanille und dem Ahornsirup in eine Schüssel geben und gründlich vermischen.

Die Aprikosen entkernen und in kleine Stücke schneiden, sofort in die Marinade geben und vermischen. Die Erdbeeren waschen, den Stielansatz entfernen, zerkleinern und auch untermischen. Zum Schluss mit den Kokoschips bestreuen.

Es handelt sich hier um eine kleine Portion, die ich als Nachtisch hatte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

007krümeltiger

Hallo patty fein, das es Euch gut geschmeckt hat. LG krümeltiger

11.05.2016 14:29
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker auch ohne Kokoschips Danke fürs Rezept lg Patty

10.05.2016 18:01
Antworten
007krümeltiger

Hallo Kathi es freut mich, das es Euch auch ohne Kokos geschmeckt hat. Etwas Nektarine dazu passt ja auch wunderbar. LG krümeltiger

09.07.2015 17:53
Antworten
GourmetKathi

Sehr lecker! Die Kokoschips "musste" ich weglassen weil mein Mann kein Kokos mag ;-) Dafür kam noch etwas Nektarine dazu. GLG Kathi

08.07.2015 22:26
Antworten