Kürbisbrötchen fürs Martinsfest


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Ei, kann laktosefrei zubereitet werden und schmeckt Kindern

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.08.2014



Zutaten

für
1 ¼ kg Mehl
1 TL Salz
250 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
100 g Hefe, frisch
500 g Kürbisfleisch, püriert
200 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Ich koche das Kürbisfleisch in den 200 ml Wasser. Alle Zutaten miteinander vermengen und den Teig eine halbe Stunde gehen lassen. Aus dem Teig Brötchen formen.

15-20 Minuten langsam auf 170 Grad heizen und backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nayru

Hi du, leider habe ich deinen Kommentar erst jetzt gesehen. Da Kinder immer unterschiedlich Große Brötchen formen sind es bei uns auch jedesmal eine andere Anzahl. Ich kann mir vorstellen das es ca. 8 "normal" Brötchen werden können. Lg

30.01.2022 17:35
Antworten
kleine151082

Hallo, Ich hoffe vielleicht eine Antwort zu bekommen, auch wenn das Rezept hier schon ne Weile drin ist. Wie viele Brötchen bekommt man bei den angegebenen Mengen heraus? Habe vor es im Hauswirtschaftsunterricht einzusetzen.

17.10.2021 22:58
Antworten
nayru

Hi Celley, ich nehme anstelle von frischer Hefe 2 1/2 Beutel Trockenhefe, hat damit immer geklappt. Ich denke wenn du ihm genug Zeit zum Gehen gibst kannst du auch weniger verwenden. In der Kita müssen wir das alles mit Kindern in einer bestimmten Zeit schaffen, da muss der Teig zügig wachsen ;-)! lg

27.08.2014 23:24
Antworten
Celley

Sind 100gr Hefe nicht ganz schön viel?

25.08.2014 21:50
Antworten