Schokoladenpudding


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Antitütenpudding

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (269 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.11.2004 355 kcal



Zutaten

für
100 g Schokolade (Zartbitter)
2 Eigelb
4 EL Zucker
500 ml Milch
40 g Speisestärke
1 Vanilleschote(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
355
Eiweiß
8,08 g
Fett
15,43 g
Kohlenhydr.
45,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schokolade in kleine Stücke brechen. Eigelb mit Zucker cremig aufschlagen (evtl. weniger Zucker nehmen). 1/8 Liter Milch mit der Speisestärke verrühren. In die restliche Milch die Schokolade geben und erhitzen. Mark und ausgekratzte Vanilleschote dazugeben. Unter Rühren alles aufkochen. Speisestärke einrühren und dicklich einkochen lassen (Achtung, geht sehr schnell!). Vanilleschote rausnehmen und Topf von der heißen Platte nehmen. Eimischung dazugeben, nicht mehr kochen.
Noch ein bisschen weiterrühren und genießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

julia_musik89

Ich habe die doppelte Menge gemacht da meine Kinder und ich Puddingmäulchen sind :) Habe mich genau an das Rezept gehalten, nur was weniger Zucker, und die Konsistenz war im warmen Zustand perfekt. Doch als er abgekühlt ist, wurde er flüssiger. Das Rezept ist super, aber anscheinend habe ich doch was verkehrt gemacht. Dachte die Konsistenz vom Pudding bleibt so.

26.05.2021 16:22
Antworten
Trosi04

Hallo Julia, die Konsistenz einer mit Speisestärke zubereitete Speise verändert sich durch Speichel. Wenn ihr also aus dem warmen Puddingtopf gelöffelt habt, ist es gut möglich, dass eine Konsistenzänderung daran gelegen hat. Liebe Grüße

23.08.2021 10:21
Antworten
yatasgirl

Hallo Einfach nur sehr lecker. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

23.07.2020 21:09
Antworten
Einfacheinfach

Danke für das Rezept. Hat super und 1A geklappt und schmeckt klasse. <3 Habe 2 Eßl Zucker gegen 2 Pck Vanillezucker ersetzt.

12.05.2020 22:13
Antworten
BirgittiB

Ups! ...finde ich super! 👍🏼

29.03.2020 14:17
Antworten
schneeglocke

Soooo lecker! Nie wieder möchte ich Pudding aus der Tüte essen! Selbst am nächsten Tag sieht er noch aus wie frisch gekocht und nicht wie der Tütenpudding wo sich die Milch abgesetzt hat. Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße schneeglocke

27.03.2005 22:44
Antworten
boernibabe

Tachchen! Ich sach nur: legger, legger, legger!!! und dazu die "Vanillesoße für Große"! Gruß Boerni

22.02.2005 14:37
Antworten
Matschmichel

Suuuuuuuuuuuper! Ab jetzt - nie wieder Schokoladenpudding aus der Tüte. Der einzig wahre Schokoladenpudding ist dieser hier. Unbedingt nachmachen!!! Vielen Dank für dieses Rezept! LG Matschmichel

06.02.2005 21:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Zusammen, Ich habe das Rezept ausprobiert, (ohne vanillie) und es schmeckt klasse. Habe ab jetzt immer Schokolade und Speisestärke zu Haus, so das jederzeit ein Pudding gezaubert werden kann. Danke Steffi

03.01.2005 16:02
Antworten
leckeressen

Hallo zoia! Vielen Dank für dieses Antitütenrezept. Da macht man alles mögliche, aber einfachen Schokoladenpudding kriegt man nicht ohne Tüte hin. ;o) Ich werde es wahrscheinlich gleich morgen mal ausprobieren, weil mein armer Opa krank ist und sich sehnlichst Schokoladenpudding (aber selbst gemachten!) wünscht. Ich hoffe, dass er mir auch gelingt! Viele Neujahrsgrüße, leckeressen

01.01.2005 16:53
Antworten