gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Orientalische Möhren-Pasta

die gerösteten Mandeln mit dem Salz sind der Hit!

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 80 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.06.2014 930 kcal



Zutaten

für
600 g Bundmöhren
2 Zwiebel(n), rot
1 Knoblauchzehe(n)
100 g Mandel(n), geschält oder Stifte oder gehackt
2 EL Olivenöl
Meersalz, grobes
4 EL Olivenöl
1 TL Honig, flüssiger
50 g Rosinen
½ TL Harissa
1 TL Orangenschale, unbehandelt, fein abgerieben
125 ml Orangensaft
100 ml Gemüsebrühe
400 g Bandnudeln, breite
250 g Schafskäse
½ Bund Petersilie, glatte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Möhren schälen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren und in dünne Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe hacken.

Die Mandeln in 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten, mit Meersalz würzen und auf einem Teller auskühlen lassen.

Weitere 4 EL Olivenöl in die Pfanne geben und Möhren, Knoblauch und Zwiebeln darin 3 - 4 Minuten anschwitzen. Ebenfalls mit Meersalz würzen und Honig, Rosinen und Harissa dazugeben. Mit Orangensaft und Gemüsebrühe ablöschen, Orangenschale dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 8 - 10 Minuten leicht kochen lassen.

Inzwischen die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Die Petersilie von den Stielen zupfen und klein schneiden. die Nudeln unter die Möhren geben und etwas Nudelwasser dazugeben. Mit Harissa und Salz abschmecken.

Die Petersilie unterheben und auf Tellern anrichten. Den Schafskäse zerpflücken und mit den gerösteten Mandeln über die Nudeln streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuliaCN

Schon öfter gekocht. Gerade für Gruppen, in denen nicht jeder alles mag, sehr gut, da man die einzelnen Sachen einfach selbst nach Geschmack nutzen kann

20.09.2019 13:47
Antworten
JessiGoldfinger

Habe heute nach Rezept gekocht. Geschmacklich interessant, aber nicht der Brüller und echt sehr trocken, trotz Nudelwasser. Vielleicht mit halb so viel Nudeln...?

26.03.2019 21:15
Antworten
BirKru

Habe den Honig weggelassen, weil mir der in Kombination mit dem Saft und den Rosinen doch zu viel Süße war. Dafür habe ich mehr Harissa genommen und zusätzlich noch Chili für leichte Schärfe.

15.11.2018 15:13
Antworten
Juckerle

Wahnsinnig lecker! Hab nur die Rosinen weggelassen und die Harissa-Menge verdoppelt. Danke für das tolle Rezept!

03.10.2018 22:36
Antworten
19marinchen87

Ich habe die Sauce etwas angedickt, weil es mir sonst zu flüssig war. Aber vom Geschmack her super!

10.09.2018 18:55
Antworten
Mietzkatz

Würde da auch etwas Lauch dazu passen?

22.12.2014 12:42
Antworten
Damaris16

Ich war etwas skeptisch, ob uns das wirklich schmecken würde, aber die Karotten mussten weg und die Kombination hörte sich ja ganz spannend an... und war nun wirklich echt lecker!! Eine besondere Kombination, die es aber nun sicher öfters mal geben wird! LG Damaris

30.10.2014 21:46
Antworten
schrambergerin

Ist mal was anderes. Tolle Kombination, es hat uns sehr gut geschmeckt!!

18.10.2014 22:12
Antworten
kitchenkatie

es hat uns ganz gut geschmeckt.......aber irgendwie ist der funke leider nicht so richtig übergesprungen :( die zutaten ansich finde ich aber so super, dass ich das rezept definitiv nochmal kochen werde um danach zu bewerten. vielleicht muss ich anders abschmecken..........tolle rezeptidee!

02.10.2014 23:42
Antworten
tryanderror

Sooooooo ein leckeres Essen! Es kommt auf die gedankliche Liste meiner 20 Lieblingsgerichte :) Wie immer leicht abgewandelt: Ich habe keine Harissa und einfach geschaut was reingehören würde und damit gewürzt. Außerdem etwas Zitronencurry und Ingwer dazu, zum Schluss eine leichte Bindung für die Soße - PERFEKT! Danke für das leckere Gericht *****

26.09.2014 20:17
Antworten