Spaghettisalat mit Tomate und Avocado


Rezept speichern  Speichern

sehr frischer Salat fürs Grillfest

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.08.2014 290 kcal



Zutaten

für
200 g Spaghetti, gekocht
3 Tomate(n)
1 Avocado(s)
Balsamico bianco
etwas Wasser
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Chiliflocken
1 Prise(n) Zucker
etwas Zitronensaft
½ Bund Frühlingszwiebel(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
290
Eiweiß
7,79 g
Fett
10,38 g
Kohlenhydr.
40,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Tomaten und die Avocado klein schneiden. Die Avocadostückchen mit Zitronensaft beträufeln. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Alles mit den Nudeln in eine Schüssel geben.

Aus den restlichen Zutaten, ohne das Öl, eine Salatsoße mischen und darüber geben, gut durchmischen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen, dann das Olivenöl dazugeben, mischen und 2 - 3 Stunden kühlstellen. Vor dem Servieren noch mal abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sina73

Hat mir und meinem Freund richtig lecker geschmeckt! Ich hab allerdings Schalotten und eine Knoblauchzehe in etwas Olivenöl angedünstet und dann gekochte Vollkornrigatoni darin geschwenkt. Ins Dressing hab ich Honig statt Zucker und dann noch etwas Senf, außerdem dunklen Balsamico statt hellen. Zum Durchziehen lassen fehlte uns leider die Zeit und wir haben den Salat noch leicht warm gegessen. Wir waren aber vollauf zufrieden und es war köstlich.

27.03.2017 14:31
Antworten
LittleLeprechaun

Lecker! :) Hatte noch eine Avocado, ein paar Cocktailtomaten und Frühlingszwiebeln übrig und hab damit das perfekte Rezept gefunden :) Hab Vollkornspaghetti benutzt und hab eine Salatnussmischung und Sesamkerne mit angeröstet :) Die erste Portion hab ich direkt gegessen, die andere wird Morgen dann durchgezogen probiert! :) Mal gespannt!

25.11.2015 13:22
Antworten
Fannylein

Hallo, freut mich, dass Dir der Salat so gut geschmeckt hat. Bei uns ist das der Lieblingssalat zum Grillen. Das mit den Pinienkernen ist eine gute Idee, wird beim nächsten Mal ausprobiert. Dass Du das Öl gleich dazugegeben hast, macht nicht soviel aus. Wenn man mit der Zugabe des Öls etwas wartet, dann kann die Salatmarinade etwas einziehen. LG Fanny

20.03.2015 09:48
Antworten
aj6699

Ich hatte zufällig noch Tomaten, Frühlingszwiebeln und eine Avocado übrig und da bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Und ich muss sagen: es war ein super Mittagessen fürs Büro! Leicht, gesund und wenig Fett. Da ich keine normalen Spaghetti mehr hatte, habe ich Vollkorn Rigatoni genommen. Geschmacklich war es super! Ein toller Salat, in Minuten. Die Salatsoße habe ich gleich mit dem Öl gemacht. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob es geschmacklich viel ausmacht, aber mir hat der Salat super geschmeckt. Da ich noch Pinienkerne übrig hatte, habe ich diese zuvor in der Pfanne leicht angebraten und mit in den Salat gemischt. Passte hervorragend. Ansonsten hab ich mich ans Rezept gehalten. Wird es auf jeden Fall öfters geben! Auch super im Sommer, zum Gegrillten!

19.03.2015 13:32
Antworten