Bewertung
(9) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.06.2014
gespeichert: 371 (1)*
gedruckt: 7.430 (38)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2003
121 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 ml süße Sahne
200 g Frischkäse
1 Becher Schmand
1 Tüte/n Gelatine, (Sofortgelatine), kalt löslich
1 Tüte/n Vanillezucker, oder besser ein Stück Vanilleschote, gemahlen
4 Tasse/n Espresso
1 Tasse Amaretto, (Espressotasse), oder wer mag, auch Kaffeelikör
1 Tasse Zucker
400 g Löffelbiskuits
1 EL Kakaopulver, (Backkakao)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Espressi kochen, damit die ein wenig abkühlen können.
In eine große Rührschüssel die Sahne geben und das Tütchen Sofortgelatine langsam mit dem Handrührer einrühren. Nicht schnell schlagen, sondern schön langsam , es soll sich ja lösen und jetzt noch KEINEN Zucker zugeben, sonst wird es nichts.
Nun den Schmand und den Frischkäse dazugeben und kräftig schlagen und nun auch Zucker langsam zufügen, so viel, bis es so süß ist, wie man es will. Das Ganze gut und lange aufschlagen (bei höchster Geschwindigkeit), damit die Masse schön luftig wird.

Nun die Espressi, erst mal nur die halbe Menge, in eine längliche, flache Schale füllen und kräftig mit dem Amaretto abschmecken. Ich gebe hier noch ein wenig Zucker dazu, damit es nicht zu bitter wird und weil ich in der Creme immer wenig Zucker habe.

In eine eckige Form (etwa so groß wie ein DinA4 Heft und eine Handbreit hoch) folgendes geben: Erst die Biskuits in die Kaffee-Amaretto Mischung tunken und dann den Boden der Form damit belegen, schön dicht, notfalls ein wenig drücken. Auf diese Schicht kommt nun 2/3 der Crememasse und dann wieder getunkte Biskuits oben drauf, darauf wird der Rest der Creme glatt gestrichen. Den Kakao in eine kleines Teesieb füllen und mithilfe eines Teelöffels die Creme großzügig damit überstäuben. Abdecken und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Schmeckt am besten über Nacht durchgezogen.

Man kann die Creme als auch die Kaffee - Mischung sehr kräftig abschmecken, da gekühlt ein ganzer Teil Geschmack und Süße verloren geht, also ruhig großzügig sein und auch sehr sehr kräftigen Espresso nehmen.