1-2-3 gefüllter Blätterteig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (69 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.11.2004 729 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig, Platten auseinander legen
1 Zwiebel(n), klein gewürfelte
1 Pck. Frischkäse
100 g Bacon, klein gewürfelt
Petersilie
1 Ei(er), verquirltes

Nährwerte pro Portion

kcal
729
Eiweiß
15,38 g
Fett
57,25 g
Kohlenhydr.
34,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Auf jede einzelne Blätterteigplatte Zwiebel, Speck, Frischkäse und Petersilie geben, eine Seite umklappen und mit dem verquirltem Ei bestreichen.
Bei Gas 3 etwa 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schinkenröllchen13

Hallöchen, eine sehr schöne Idee ! Und so schnell zubereitet ! Die Teilchen kamen super bei den Gästen an. LG schinkenröllchen13

14.05.2019 18:15
Antworten
blume13

Hallo, schnell gemacht und sehr lecker! Ich habe Kräuterfrischkäse genommen und musste den Speck weglassen. Die Reste waren auch kalt sehr gut. Danke & Liebe Grüße Blume13

27.12.2018 10:37
Antworten
Th1003

Kann man das auch kalt essen? Also morgen zubreiten und übermorgen essen?

22.12.2016 21:01
Antworten
EnailNhuk

Uns hat es ganz gut geschmeckt. Ich hatte noch ein paar Kräuter mit hineingetan. Leider ist der Frischkäse aus den Taschen herausgelaufen.

10.04.2016 10:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Soooo lecker. Echt klasse. Ich habe erst Frischkäse auf den Teig und die Zwiebeln und den Speck habe ich erst in der Pfanne angebraten und dann auf den Frischkäse. Lg

27.10.2015 19:06
Antworten
bausti

Ich nochmal. Hierzu kann man auch sehr gut Schinkenwürfel nehmen. Schmeckt genauso gut. Nur mit dem Salz bitte etwas vorsichtig sein. LG Anne

23.11.2004 14:27
Antworten
bausti

Das Rezept ist sehr lecker. Bacon ist ganz dünn geschnittener geräucherter Bauchspeck. Wird vor allem in Skandinavien und Großbritanien genommen. LG Anne

23.11.2004 14:26
Antworten
hroth

@liebeziege @suzi*1 Was versteht Ihr unter Bacon? Sind dies Würfel von geräuchtem Speck? Oder dünne Scheiben vom geräuchten Speck in Streifchen geschnitten? LG Hans-Ruedi (hroth)

23.11.2004 10:12
Antworten
suzi*1

ich noch mal.... backe mit Umluft: 170° ca.15 Min

23.11.2004 01:46
Antworten
suzi*1

Einfach und gutschmeckend. Da mir Bacon zu fett ist, habe ich gaaanz mageren Speck genommen. Danke LG Suzi

23.11.2004 01:44
Antworten