Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.08.2014
gespeichert: 519 (1)*
gedruckt: 2.654 (23)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.05.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
165 g Weizenvollkornmehl
165 g Weizenmehl
80 g Butter
1/2 Glas Wasser
2 TL Salz
Karotte(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
200 g Tofu, schnittfest
Ei(er)
200 ml Sahne
200 ml Crème fraîche
2 Msp. Muskat, gerieben
4 Msp. Pfeffer, weiß
2 Msp. Pfeffer, schwarz
2 Msp. Paprikapulver, süß
300 g Emmentaler, gerieben
 etwas Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mürbeteig:
Beide Sorten Mehl zusammen mit einem TL Salz vermischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl mit beiden Händen solange verreiben, bis keine großen Butterstückchen mehr da sind. Nach und nach das Wasser zugeben und mit den Händen kneten, bis sich ein zusammenhängender Teig bildet.
Den Teig in einem geschlossenen Behälter oder mit Folie zugedeckt für 2 Std. oder auch bis zu 1 Woche ins Kühlfach stellen.

Füllung:
Die Karotten schälen und in kleine Streifchen schneiden. Die Lauchzwiebeln waschen, Wurzeln abschneiden und klein schneiden oder hacken. Den Tofu in kleine Würfel oder Streifchen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver in Olivenöl heiß anbraten und für ca. 5 Minuten mehrfach wenden.
Die Eier aufschlagen und komplett in eine Schüssel geben. Die Sahne und die Crème fraîche zu den Eiern in die Schüssel geben. Ca. 1 TL Salz, etwas Muskat, und Pfeffer weiß und schwarz in die Schüssel dazugeben. Die Ei-Sahne Masse mit einem Quirl gut vermischen.

Fertigstellung:
Eine Kuchenspringform mit etwas Butter bestreichen. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und eine Weile mit den Händen kneten, bis er etwas weicher wird. Den Teig auf ein bemehltes Teigbrett legen und mit etwas feinem weißem Mehl bestreuen. Den Teig mit einem Nudelholz rund ausrollen, bis er so viel größer als der Boden der Kuchen-Springform wird, wie der Rand der Springform hoch ist.
Den Teig in die Springform legen und den Rand an den Seiten der Springform zu Recht drücken. Das geschnittene Gemüse und den gebratenen Tofu in einer Schüssel vermischen. Damit dann die erste dünne Lage auf den Teig in der Springform geben. Die erste Lage Gemüse-Tofumischung mit geriebenem Käse bedecken.
Dann etwas von der Sauce darüber gießen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten schichtweise in der Springform sind. Die oberste Lage muss Käse sein, den dann zuletzt mit dem Rest Sauce übergießen.

Die Springform für ca. 50 bis 60 Min. in den auf 170°C vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen. Die Quiche ab ca. 40 Min. Backzeit immer wieder beobachten und solange weiter backen, bis sie oben schön goldbraun wird. Ab 45 Min. eventuell Umluft einschalten.