Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Afrika
Dünsten
Marokko

Rezept speichern  Speichern

Möhrenvorspeise marokkanisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 61 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.11.2001



Zutaten

für
500 g Möhre(n)
4 EL Öl
5 EL Wasser
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Essig
Salz und Pfeffer
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Msp. Kreuzkümmel
1 Msp. Koriander
2 TL Honig
2 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die in Stücke geschnittenen Möhren in Öl und Wasser weich dünsten. Den durch die Presse gedrückten Knoblauch, Essig und Gewürze dazugeben. Abschmecken und mit Petersilie bestreuen. Durchziehen lassen und kalt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lilli1606

passt hierfür Olivenöl ?

17.05.2020 10:51
Antworten
sophie_berlin

Absolut lecker! Genauso wie in Marokko. Danke! Ich habe statt Honig Agavendicksaft genommen, weil es vegan sein sollte.

03.03.2018 20:57
Antworten
MayFloh

Ich mache die Möhren genau so immer wieder :) sehr lecker!!!

25.12.2017 08:50
Antworten
Abacusteam

megalecker....Möhren,Hoummus und frisches Fladenbrot....mehr braucht es nicht.

03.05.2016 23:37
Antworten
silk_cream

Einfach überlecker!

02.04.2016 21:46
Antworten
bri-tt

Ich kann mich da nur anschließen! Ich hatte auch einen afrikanischen Abend mit Freunden und dort als Vorspeise unter anderem den Möhrensalat serviert. Ich habe sogar noch etwas mehr Koriander zugegeben ... hmm, mein Lieblingsgewürz! Danke für dieses tolle Rezept und viele Grüße von Britt

15.04.2006 14:52
Antworten
Matthias84

Habe das Rezept zu meinem Afrikanischen Abend auf die Speisekarte gesetzt und bin sehr zufrieden gewesen mit der Resonanz. Kann das Rezept zu einer leichten Vorspeise oder als Salat empfehlen. Vielen Dank für die Idee Good luck Chef

29.06.2005 18:29
Antworten
schmatzi-batzi

Ich habe das Rezept gestern für Freunde gemacht und die waren völlig begeistert. Schmeckt suuuuuper lecker und ist dazu noch gesund. Was will man mehr :-)

30.01.2005 08:57
Antworten
gleis

Für alle die einen eigenen Garten haben geht das Rezept auch mit eingekochten oder eingefrohrene Möhren.

15.02.2004 05:47
Antworten
Molly43

Superlecker. Kompliment. Habe zusätzlich noch 50 g Rosinen und 1 TL Zimt zugegeben.

05.07.2003 22:24
Antworten