Bewertung
(25) Ø4,48
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
25 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.08.2014
gespeichert: 724 (1)*
gedruckt: 3.973 (22)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.06.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
50 g Hirse (Goldhirse)
1 EL Samen (Chiasamen)
 n. B. Wasser zum Einweichen
100 ml Kokosmilch, cremige aus der Dose
1 EL Chips (Kokoschips)
1 Prise(n) Zimtpulver
1 Prise(n) Kardamom
1 Prise(n) Salz (Steinsalz)
1 kleiner Apfel
1 Handvoll Heidelbeeren
 evtl. Honig oder Rosinen
 etwas Ghee oder Butter
 evtl. Nüsse oder Trockenfrüchte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Goldhirse weiche ich einen Abend vorher in Wasser ein, dann ist sie für mich verträglicher. Die Chiasamen sollten ebenfalls 1 Std. vorher oder bestenfalls über Nacht in ca. 100 ml Wasser eingeweicht werden. Das ergibt, je nach Wassermenge eine dicke, sämige Konsistenz.

Ich verwende keine Süßungsmittel. Durch die Kokosmilch, die Früchte und die Kokoschips ist es mir süß genug. Ich verzichte aber schon einige Monate auf Zucker, daher hat sich bei mir im Laufe der Zeit ein anderes Gefühl für Süße eingestellt. Für diejenigen, die es süßer mögen, bitte nach Belieben Honig oder Rosinen verwenden.

Die Hirse mit Wasser und Kokosmilch aufkochen und mit den Gewürzen ca. 20 Min. köcheln lassen. Bei der Wassermenge müsst Ihr schauen wie dick oder dünn Ihr den Brei haben wollt. Das handhabe ich Pi mal Daumen, man kann notfalls jederzeit Wasser nachgeben.

In den letzten 5 Minuten wird der klein geschnittene Apfel dazugegeben, damit er noch etwas bissfest aber schön erwärmt ist. Wer es lieber knackiger mag, kann den Apfel auch zum Schluss, quasi roh, unterheben.

Dann könnt Ihr die Herdplatte ausschalten und eine Ecke Ghee (Butterschmalz) oder auch Butter mit dem angesetzten Chiasamenbrei unterrühren. Optional können hier auch noch Nüsse oder Trockenobst hinzugegeben werden. Zum Schluss mit Kokoschips und frischen Heidelbeeren garnieren.