Rohkostsalat mit Knoblauchrauke


Rezept speichern  Speichern

mit Möhren, Apfel, Kohlrabi und Zwiebel

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.08.2014



Zutaten

für
4 m.-große Möhre(n)
1 Apfel
1 Kohlrabi
1 Zwiebel(n), rot
n. B. Apfelessig, veganer
n. B. Olivenöl (nur, wenn die Knoblauchrauke frisch dazukommt)
Salz und Pfeffer
2 EL Blätter der Knoblauchrauke (in Olivenöl eingelegt), gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Möhren und den Kohlrabi schälen. Die Äpfel entkernen und alles durch die Küchenmaschine mit einem feinen Raspelblatt laufen lassen. Die Zwiebel klein hacken und dazugeben, mischen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einen Schuss Apfelessig und die Knoblauchrauke dazugeben.

Knoblauchrauke hat einen feinen, knoblauchähnlichen Geschmack, daher kann man die Blätter sehr gut klein schneiden und dann in Olivenöl einlegen. Dann entwickelt sich ein sehr feines Aroma im Öl. Dieses Kräuter-Öl-Gemisch kann man sehr gut für Salatdressings benutzen und verleiht diesem Salat eine besondere Note.

Wenn gerade die richtige Jahreszeit ist (April - Mai), kann man natürlich auch die frischen Blätter verwenden, dann etwas mehr, und zwar zeitnah - dieses Kraut welkt schnell.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vetti

Ach wie schön, das freut mich!

31.05.2018 19:03
Antworten
Parmigiana

Hallo, ein schön knackiger und frischer Salat für den Frühling! Ich habe frische Knoblauchrauke aus dem Garten verwendet. Danke für das Rezept! parmigiana

17.05.2018 19:34
Antworten