Backen
Frucht
Gluten
Kuchen
Lactose
Sommer
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blueberry Cheesecake mit Crunchy-Boden

Kuchen ohne Backen, Blaubeer- / Heidelbeer-Käsekuchen mit Keksboden

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 87 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 24.07.2014 3979 kcal



Zutaten

für
75 g Mandel(n), mit Haut
100 g Keks(e), (Vollkornkekse "Hobbit")
100 g Butter
100 g Schlagsahne
6 Blätter Gelatine, weiße
400 g Doppelrahmfrischkäse
150 g Joghurt, (Vollmilch-)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Zitrone(n), Bio
300 g Heidelbeeren, (Blaubeeren), gern auch TK

Nährwerte pro Portion

kcal
3979
Eiweiß
87,20 g
Fett
301,48 g
Kohlenhydr.
227,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 40 Minuten
Die Beeren bei Zimmertemperatur auftauen lassen, wenn es TK-Beeren sind.
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Dann die Butter im Topf schmelzen. Währenddessen die Mandeln grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Kekse grob zerbröseln. Beides mit der flüssigen Butter gut mischen. Die Masse gleichmäßig als Boden in die Form drücken und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis er fest ist.

5 Blätter und 1 Blatt Gelatine getrennt in kaltem Wasser einweichen, z.B. in Frischhalteboxen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und auspressen. Die Sahne steif schlagen und kalt stellen.

Frischkäse, Joghurt, 100 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und 3 EL Zitronensaft mit den Schneebesen des Rührgeräts kurz glatt rühren. 5 Blätter Gelatine ausdrücken, bei sehr schwacher Hitze auflösen und vom Herd ziehen. 2 EL der Frischkäsecreme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Sahne unterheben. Creme auf den Crunchy-Boden streichen und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Heidelbeeren mit einem Stabmixer fein pürieren. 1 Blatt Gelatine ausdrücken, bei sehr schwacher Hitze auflösen und vom Herd ziehen. Erst 1 EL Heidelbeerpüree einrühren, dann in das übrige Püree rühren. Püree auf die Frischkäsecreme geben und gleichmäßig verteilen. Torte zugedeckt einige Stunden/über Nacht ziehen lassen. Wenn es sehr süße Heidelbeeren sind, kann man gerne auch dort noch einen Löffel Zitronensaft einrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lbs1987

Super Rezept, zwar etwas aufwendiger, aber einfach. Gemacht in einer kleinen Springform,dafür war die angegebene Menge perfekt!

09.09.2019 21:05
Antworten
KüchenChristel26

Habe auf den Boden noch geschmolzene Schoki laufen lassen und als Obst Trauben verwendet, natürlich frische.Ein ganz neues Geschmacks Erlebnis.

03.09.2019 08:59
Antworten
AndreaGer

hi, habe sie auch gerade gemacht und finde die Käsemasse für 26er Form zu wenig. probiert wird morgen.

02.09.2019 17:38
Antworten
Obstmonster93

Hat den jemand auch schon mal mit anderen "Topping"/Obst gemacht? ich würde gerne Kiwis nehmen (nur wegen der grünen Farbe allerdings 😉)

23.08.2019 10:00
Antworten
Saphe10

Hallo, danke für das tolle Rezept.Hab nur die Hälfte vom Frischkäse genommen und dafür Magerquark.War super leicht und Konsistenz war auch gut.

01.06.2019 14:01
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, habe die Hälfte des Rezepts für meine kleine 20er Springform gemacht. Für die Füllung habe ich 3 Blatt Gelantine und für den Heidelbeerspiegel 2 Blatt Gelantine genommen. Die Heidelbeeren habe ich allerdings kurz aufgekocht und dann die Gelantine darin aufgelöst. Insgesamt sehr sehr lecker und nicht so mächtig wie andere Cheesecakes. Mach ich gerne wieder und natürlich die volle Punktzahl von mir. Bilder sind unterwegs. LG von Sterneköchin2011

22.08.2014 13:55
Antworten
Simis_kitchen

Hallo Sterneköchin2011, freut mich sehr und danke für die super Bewertung !!! Viele Grüße

28.08.2014 18:56
Antworten
Fluse13

Hallo Simi, Dein Kuchen schmeckt durch die Zitrone schön erfrischend und der Boden ist einfach klasse. Bei den Keksen habe ich je zur Hälfte Butterkekse und Amarettini genommen, da diese gerade vorrätig waren. Passt sehr gut zu dem Aroma der gerösteten Mandestückchen. Bei der Gelatine hätte ich ein Blatt mehr gebraucht, da die Masse nicht ganz so fest wurde, wie ich es mir vorgestellt habe. Probier ich beim nächsten Mal aus. Die Zuckermenge habe ich auf 70 g reduziert, sonst wäre uns der Kuchen zu süß geworden. Vielen Dank für das Rezept. Ein Foto habe ich hochgeladen. LG, Fluse

01.08.2014 23:19
Antworten
Simis_kitchen

Freut mich, dass der Kuchen dir gefällt !! Ja, ich denke das mit dem Zucker ist immer relativ, da muss jeder bisschen selber schauen wie viel er nimmt. Wie süß man es mag oder auch nicht. Mit der Gelantine hats bei mir auch super geklappt. Aber genau, wenn du es fester möchtest nimm beim nächsten Mal einfach mehr. Viele Grüße

02.08.2014 10:16
Antworten
MrsEffing

Genau so habe ich es mit dem Zucker auch gehalten und ein Blatt Gelatine mehr hätte der Masse auch gut getan. Aber geschmacklich und vom Aufwand her ist der Kuchen echt top! :)

26.08.2016 06:28
Antworten