Jerk Chicken Wings


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.06.2014



Zutaten

für
1 ½ kg Chicken Wings

Für die Marinade:

½ Zwiebel(n)
6 Zehe/n Knoblauch
5 Frühlingszwiebel(n)
3 Chilischote(n), (Habaneros)
2 EL Thymian, frischer
1 EL Salz
2 TL Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
2 TL Piment, gemahlen
1 TL Thymian, getrocknet
½ TL Zimtpulver
½ TL Muskat
2 EL Pflanzenöl
2 EL Sojasauce
2 EL Zucker, brauner
3 kleine Limette(n), den Saft davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Alle Zutaten für die Marinade in einem Mixer pürieren. Darin die Chicken Wings über Nacht im Kühlschrank (oder mindestens 2 Std. bei Raumtemperatur) marinieren. Danach bei 225° im Backofen für 20 Minuten backen. Herausnehmen, mit der restlichen Marinade bestreichen, umdrehen und weitere 15 Minuten in den Ofen geben. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis die Chicken Wings schön braun und gar sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mein_lieblingsstern

An sich ein sehr leckeres Rezept, nur für meinen Geschmack viel zu viel Zitrone. Das nächste Mal werde ich weniger verwenden.

03.07.2019 21:23
Antworten
Rick93

Richtig gutes Rezept. Schon mehrmals gemacht. Immer wieder spitze :) Schärfe muss jeder selbst wissen. 3 sind schon extrem .

17.08.2018 15:58
Antworten
archer1979

Wir haben das Rezept mit nur einer chilli gemacht, da meine Frau nicht so scharf ißt. Es ist einfach lecker und wurde ins Rezeptbuch aufgenommen.

09.08.2018 14:51
Antworten
Angler0815

Wow, ich bin begeistert. Jerk Chicken stand schon länger auf meiner Wunschliste. Habe mich ziemlich genau ans Rezept gehalten, nur von den Habaneros habe ich nur zwei (ohne Kerne) in die Marinade weil der Rest der Familie nicht ganz so scharf isst. Die Hähnchenteile (bei mir waren es Schenkelteile) kamen dann auf den Kugelgrill (indirekt gegrillt). Einfach nur fantastisch und schön scharf :-) Wenn man mehr Sterne vergeben könnte hätte ich das getan.

11.06.2016 21:09
Antworten
schnucki25

hat super funktioniert und geschmacklich super.Danke für das schöne Rezept. LG

15.03.2016 08:07
Antworten