Bewertung
(51) Ø4,77
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
51 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.08.2014
gespeichert: 2.412 (14)*
gedruckt: 14.337 (119)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.02.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1000 g Weißkohl
2 große Möhre(n)
100 ml Essig, hell
2 EL, gestr. Mehl
3 EL Zucker, braun
1 TL Senfkörner
2 m.-große Ei(er)
50 g Butter
200 g Sahne
200 g Schmand
250 ml Mayonnaise
1/2 TL, gestr. Kümmel, gemahlen
  Salz
 etwas Pfeffer, grün, frisch aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Weißkohl raspeln. Dazu die ebenfalls geraspelten Möhren und den gemahlenen Kümmel geben und abgedeckt ca. 20 Minuten stehen lassen.

Den Essig erwärmen und nebenbei Mehl und Zucker in einer Schüssel vermengen. Anschließend die Senfkörner mörsern und ebenfalls zu der Mischung hinzugeben und untermischen.

Sobald der Essig heiß ist, aber noch nicht kocht, die Butter hinzugeben und ausgehen lassen. Dann die Sahne dazu und den Topf vom Herd nehmen. Die Mehl-Zuckermischung langsam hineingeben und kräftig rühren. Wenn sich alles zu einer gleichmäßigen sämigen Masse verbunden hat, noch ca. 2 Minuten weiterrühren, danach zur Seite stellen. Vorsicht, nichts anbrennen lassen, sonst schmeckt es unter Umständen bitter.

In die gebrauchte Schüssel zwei Eier schlagen und verquirlen. 1 bis 2 Esslöffel von dem warmen Dressing zu den Eiern geben, weiter verquirlen und dann alles dem Dressing hinzufügen, ohne, dass die Eier stocken.
So lange rühren, bis die Masse etwas anzieht. Eventuell noch einmal auf die noch warme Herdplatte stellen und dort verrühren. Die Masse sollte eine sämige Konsistenz bekommen.

Sollte sich beim Kohl Wasser abgesetzt haben, dieses bitte abgießen.

Nun die Mayonnaise, den Schmand und das Dressing zu dem Salat geben und alles gleichmäßig unterheben. Etwas Salz und Pfeffer hinzufügen, nochmals verrühren und für drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach der ersten Ruhephase erneut den Salat durchmengen und abschmecken. Hier ist alles erlaubt. Wenn das erledigt wurde nochmal für drei Stunden ins Kühlfach. Je länger er ziehen kann, desto besser wird er.

Vor dem Servieren nochmal alles durchmischen.

Nach Möglichkeit sollte der Salat wegen der rohen Eier immer kühl stehen.