Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.08.2014
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 445 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.07.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Räucherlachs
 evtl. Lachs, Lachsreste aus der Dose, TK Alaska-Seelachsscheiben oder Lachsersatz
400 g Spaghetti
250 ml Buttermilch, entspricht 1/2 großen Becher
50 ml Sahne
 etwas Brühe
 evtl. Frischkäse, oder milder Ziegenkäse
Paprikaschote(n)
Möhre(n)
Frühlingszwiebel(n)
2 TL Honig, oder Ahornsirup
 etwas Pflanzenöl, z. B. Pistazienöl
  Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
1 Bund Brunnenkresse

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen. Die Möhren mit dem Sparschäler komplett schälen bis von der Möhre nur noch Späne übrig sind. Die Frühlingszwiebeln grob würfeln.

Die Möhren und Frühlingszwiebeln bei niedriger Temperatur in Öl in einer großen Pfanne oder am besten im Wok anschwitzen. Nach ca. 1 Minute den Honig und 3 Esslöffel Nudelwasser hinzufügen und das Gemüse ziehen lassen, bis die Möhren gerade noch bissfest sind. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen.

Die Paprikaschote in dünne Streifen schneiden. Die Kresse klein schneiden. Die Nudeln abgießen und abschrecken. Die Buttermilch, Sahne, evtl. Frischkäse und die Brühe in die noch heiße Pfanne geben und vermischen. Die Sauce mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer würzen. Den Herd ausschalten. Evtl. die Lachsreste in die Sauce geben. Die Nudeln zu der Sauce geben und durchmischen. Die Möhren, Frühlingszwiebeln und rohe Paprikastreifen hinzufügen. Den Räucherlachs in grobe Fetzen teilen und über die Pasta streuen.

Vor dem Servieren die Kresse untermischen und noch einmal abschmecken.