Bären-Traum-Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Beerenkuchen mit Honig, Nüssen und Schokolade

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 12.06.2014



Zutaten

für
4 m.-große Ei(er)
150 g Honig oder 100 g Zucker
1 EL Vanillepulver oder 1 Vanilleschote, das Mark davon
1 TL Zimtpulver
150 g Margarine oder Butter, zimmerwarm
240 g Mehl
1 Pck. Weinsteinbackpulver
100 g Nüsse oder Mandeln, gehackt oder Pinien- oder Sonnenblumenkerne oder Pistazien
750 g Beeren nach Wahl oder Waldbeerenmix, frisch oder TK
200 ml Saft, rot (100 %)
50 g Schokolade, zartbitter, gehackt
1 Pck. Tortenguss, rot oder 4 Blatt Gelatine
n. B. Nüsse oder Mandeln, gehackt, geröstet und/oder karamellisiert
evtl. Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen oder eine entsprechende Silikonform gut buttern. Die Nüsse (Wal-, Hasel-, Pekan- oder Cashewnüsse) oder Mandeln grob hacken. Pinien- oder Sonnenblumenkerne oder Pistazien ganz lassen. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun rösten - Achtung, sie verbrennen schnell! Abkühlen lassen.

Frische Beeren vorbereiten: verlesen, waschen, große halbieren oder vierteln. Die Schokolade grob hacken.

Eier, Zucker, Vanille und Zimt schaumig rühren, die zimmerwarme Margarine oder Butter unterrühren. Mehl und Backpulver gut untermischen. 250 g der vorbereiteten Beeren, Nüsse und Schokolade unterheben.

In die Form geben und glatt streichen. Bei 160°C Umluft ca. 40 Minuten, bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Inzwischen das Tortengusspulver mit dem kalten Saft verrühren und aufkochen (geht schnell in der Mikrowelle). Die restlichen 500 g Beeren unterrühren - gefrorene Beeren sofort, frische erst, wenn der Saftguss lauwarm abgekühlt ist.

Auf den höchstens lauwarmen Kuchen streichen. Den Rand evtl. mit angerösteten und/oder karamellisierten Nüssen oder Mandeln verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CheErnestoRafael

♡♡♡lichen Dank für den lieben Kommentar!

05.07.2016 09:53
Antworten
lexileinchen

Hallo, find ich ganz toll, dass du bei den Zutaten unterschiedliche Varianten angibst! So kann den Kuchen jeder leicht nachmachen. Sieht auch sehr gut aus! Lg, Alex

13.08.2014 08:46
Antworten
CheErnestoRafael

♡♡♡lichen Dank für den lieben Kommentar und die Fotos!

05.07.2016 09:52
Antworten
badegast1

Hallo, gestern gab es bei uns den Kuchen (heute auch noch). Sehr lecker! Mir gefallen besonders die Nüsse im Boden. ich habe Cashewkerne als Nüsse genommen. Beeren kamen Johannisbeeren, Himbeeren und Blaubeeren drauf. Vielen Dank fürs Rezept! LG Badegast

06.07.2014 11:19
Antworten