Stracciatella-Eis


Rezept speichern  Speichern

zur Herstellung mit der Eismaschine, sehr geringer Laktosegehalt

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 09.06.2014 968 kcal



Zutaten

für
200 ml Schlagsahne, laktosefrei
100 ml Milch, 1,5%, laktosefreie H-Milch
30 g Zucker
1 Tüte/n Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
30 g Schokoladenraspel, zartbitter

Nährwerte pro Portion

kcal
968
Eiweiß
10,30 g
Fett
74,45 g
Kohlenhydr.
65,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Den Kühlbehälter der Eismaschine 24 Stunden einfrieren.

Die Sahne mit der Küchenmaschine oder Handrührgerät halbsteif schlagen. Dabei Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben. Am Schluss die Milch unterrühren. Die Eismasse im Kühlschrank 2-4 Stunden kalt stellen.

Die Eismaschine bereit machen, einschalten und die Eismasse durch die Einfüllöffnung gießen. Je nach Maschine und gewünschter Festigkeit 15-30 Min. rühren. Gegen Ende die Raspelschokolade nach und nach zugeben. Entweder das Eis gleich verzehren oder nochmal kurz einfrieren.

Durch die Schokolade ist das Eis nicht 100% laktosefrei. Da allerdings nur 30g Schokolade für 2 Personen verwendet wird (Menge ergab 4 Kugeln), dürfte der Laktosegehalt sehr gering sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pothead

Klasse! Ich habe es mit Cremefine zum Aufschlagen gemacht, kein Unterschied zur "richtigen" Schlagsahne. Natürlich habe ich vergessen die Milch gleich am Anfang mit dazu zu geben, kam dann, nach und nach, zur Sahne in die Eismaschine. Hat auch so wunderbar geklappt. Und ich habe wesentlich mehr Schokolade genommen, ich schätze mal min. das doppelte Gibt es jetzt zu Weihnachten wieder :)

07.12.2019 19:26
Antworten
Calime-Ro

Das Rezept ist zwar schon paar Jahre alt, aber trotzdem lecker. Hab statt Schokoraspel die Schokolade gehackt. Das Rezept ist außerdem eine gute Basis um rum experimentieren zu können. 👍

07.10.2019 22:30
Antworten
Schmeckerin94

Vielen vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe die Schokolade einfach durch weiße Kuvertüre ersetzt. Schmeckt wirklich super!!

18.06.2019 23:34
Antworten
Brutapasa

Herzlichen Dank für das feine Rezept! Habe es letzte Woche als Dessert gemacht und alle waren begeistert. Leider war das Eis weg, ehe ich ein Foto machen konnte.

29.04.2018 23:24
Antworten
Dacota2006

Hallo, schön das es euch geschmeckt hat! Ist doch super das es gleich "vernichtet" wurde:-) Liebe Grüße Dacota2006

02.05.2018 21:51
Antworten
hobbyköchin4

mein mann liebt stracieatella eis,und das kam super bei ihm an,ich habe es heute in der eismaschine gemacht,es war herlich cremig und so lecker.wir waren alle begeistert.

21.03.2015 23:43
Antworten
Dacota2006

Hallo, vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die tolle Bewertung! Liebe Grüße Dacota2006

08.07.2016 16:40
Antworten
kleinehobbits

Liebe Simone, bin überaus offen für weitere laktosefreie Eisvorschläge von dir...YES! GLG Silke

18.06.2014 13:53
Antworten
kleinehobbits

Liebe Dacota, schön, dass ich die Erste sein darf, die dieses feine Eis bewertet. Habe mich genau an deine Vorgaben gehalten und es ist ein wunderbar cremiges Eis geworden. Auch die Schokosplitter hatten guten Biss und es hat alles gepasst. Endlich eine Alternative für meinen laktoseintoleranten Sohn und auch mir selbst hats gut geschmeckt. Foto lade ich bei Gelegenheit gerne hoch. Ansonsten hat dieses Rezept volle Sternchenzahl verdient! LG Silke/kleinehobbits

18.06.2014 10:57
Antworten
Dacota2006

Hallo Silke, schön das es gelungen ist und lecker geschmeckt hat. Auch für mich ist die kleine Eismaschine ideal um kostengünstig laktosefreies Eis herzustellen, v.a. in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Auf das Foto freue ich mich schon! Vielen Dank für Deine tolle Bewertung und den lieben Kommentar! Liebe Grüße Simone

18.06.2014 11:08
Antworten