Lasagne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (266 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.02.2001 813 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch
250 g Lasagneplatte(n)
1 Becher süße Sahne
1 Dose/n Tomatenmark
200 g Emmentaler, gerieben
250 ml Brühe, warm
Fett für die Form
1 Knoblauchzehe(n)
Oregano
Basilikum
Majoran
Thymian
Paprikapulver
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
813
Eiweiß
36,68 g
Fett
54,91 g
Kohlenhydr.
43,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin anbraten, den Knoblauch dazugeben und mit den Gewürzen würzen. Das Tomatenmark in der Brühe auflösen, das Fleisch damit übergießen. 2 - 3 EL Sahne dazugeben.

Eine Auflaufform ausfetten. Im Wechsel Hackfleisch und Lasagnenudeln in die Form schichten (unterste Schicht Hackfleisch, oberste Schicht Nudeln). Den Käse darüber geben. Mit der restlichen Sahne übergießen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ca. 30 - 40 Minuten überbacken, bis der Käse verlaufen und goldgelb ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Shamann

Das Rezept ist klasse! Wir (2 Erwachsene, 1 Kind) habe die Lasagne komplett verputzt. Weil wir gerne viel Soße nehmen, hab ich die doppelte Menge Soße gemacht, aber die Plattenmenge so gelassen wie angegeben. Würde also sagen das die angegebene Menge eher für zwei Personen reicht :-) Danke für das tolle und schnelle Rezept!!!!

06.09.2020 15:45
Antworten
kikib

Nach 6 Lasagneplatten war Schluss, dann reichte die Soße nicht mehr. Es waren soo viele über. Aber sehr lecker. Die Soße muss unbedingt verdoppelt werden. Die Gewürze habe ich frisch aus dem Garten geschnitten und als Käse habe ich Parmesan genommen. Der Geschmack war köstlich. Sahne nur ein paar Löffel, dafür eine halbe Dose stückige Tomaten.

28.09.2019 18:28
Antworten
LatikaZ

Meine Lieblingslasagne, schon zig mal gemacht :)

30.05.2019 16:10
Antworten
marli_kochen

Endlich ausprobiert, ein sehr gutes Rezept. Hat allen sehr gut geschmeckt. Habe für 8 Portionen allerdings 1kg Hackfleisch genommen, damit ich genug Soße habe. Werde beim nächsten Mal noch 1 Dose Tomatenstücke dazu geben. Wird definitiv bald wieder gekocht!

17.02.2019 17:56
Antworten
cookies92

@Dertutor sorry aber jeder hat eine andere Gewürzöffnung, oder hat die Gewürze selbst getrocknet, da ist deine Aussage, zählen wie oft man welches Gewürz reinkippt auch ein bisschen naiv! Jeder hat mal angefangen und da hilft nichts anders als sich vorsichtig anzutasten. Das Hackfleisch würzt du kräftig mit Salz und Pfeffer und Paprika, du kannst zwischendurch immer probieren. Und die Kräuter ist Geschmacksache. Manche lassen die komplett weg, andere nehmen nur die Hälfte der aufgeführten und wieder andere schmeißen einen halben Kräutergarten rein. Einfach von allem ein bisschen und dann die Soße probieren. Irgendwann hast du raus wann es gut ist.

22.10.2018 13:29
Antworten
Smatie

Die erste Lasagne, die ich gemacht habe, die wirklich richtig gut geschmeckt hat. Sonst waren immer die Nudeln nicht ganz durch oder sonst irgendwas. Das Rezept ist wirklich simpel und schmeckt gut. Allerdings finde ich auch, dass das eher ein Rezept für zwei Personen ist. Habe auch nur 100 Gramm Nudeln gebraucht. Aber trotzdem, lecker und einfach.

16.03.2003 17:36
Antworten
problau

Sehr leckere Lasagne. Eins verstehe ich aber nicht: ich habe eine runde Auflaufform genommen, da ich die Lasagne gerne höher haben wollte (ich habe sonst nur so große eckige Auflaufformen). Aber ich habe nur ca. die Hälfte der im Rezept angegebenen Lasagneplatten überhaupt verarbeiten können. Vielleicht habe ich auch die Schicht Hackfleisch zu üppig bemessen. Allerdings fände ich sonst die Relation Hackfleisch und Nudeln auch nicht mehr okay, sonst würde der Auflauf zu trocken. Also werde ich das nächste Mal die Menge der Sauce um 1/4 erhöhen und die angegebene Menge Nudeln nehmen. Mal sehen ob es dann klappt. Wie gesagt, das Esssen war sehr lecker, die Menge hat aber gerade für uns zwei gereicht.

18.07.2002 10:34
Antworten
sünnenkringel

Man muss das Gehackte wirklich sehr fein zerbröseln, dann werden die Schichten zwischen den Platten nicht so dick...

19.02.2012 19:01
Antworten
kleine-Hobbyköchin-jessi

also reicht die für 4 Portionen angegebene menge nur für 2 Personen? Ich habe morgen besuch und wollte diese Lasagne machen, hab sie aber noch nie gemacht. Wäre nett wenn sie mir sagen würden, ob ich dann nicht für 5 Portionen (es sind 5 Leute) das Rezept berechnen soll sondern für mehr.

02.03.2013 09:41
Antworten
Wibke

Habe die Lasagne gestern probiert und es war wirklich die beste Lasagne, die ich je gegessen habe. Und dies auch noch mit wenig Aufwand, ging alles ganz fix. Danke für das Rezept. Liebe Grüße Wibke

13.05.2002 20:47
Antworten