Buchweizen mit Pilzen


Rezept speichern  Speichern

Kasha mit Pilzen

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.06.2014 370 kcal



Zutaten

für
250 g Buchweizen
n. B. Meersalz
3 Zwiebel(n), rot
4 Frühlingszwiebel(n)
200 g Austernpilze
400 g Champignons, frische
1 Bund Petersilie, (je nach Größe)
2 EL Sonnenblumenöl
1 TL Thymian, klein geschnitten
1 TL Rosmarin, klein geschnitten
n. B. Pfeffer
80 ml Gemüsebrühe
200 g saure Sahne
750 ml Salzwasser

Nährwerte pro Portion

kcal
370
Eiweiß
13,58 g
Fett
10,36 g
Kohlenhydr.
51,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Buchweizen in einer trockenen, breiten Deckelpfanne unter Rühren in 5 Min. braun rösten. Zugleich in einem Topf 3/4 l Salzwasser aufkochen, über den Buchweizen gießen und zugedeckt 5 Min. bei schwacher Hitze garen. Vom Herd ziehen und 10 Min. quellen lassen.

Zwiebeln schälen und würfeln. Frühlingszwiebeln waschen und weißes Ende und das Grün getrennt voneinander in Ringe schneiden. Austernpilze und Champignons mit Küchenpapier oder Pilzbürste vorsichtig putzen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Petersilie waschen und klein hacken.

Die roten Zwiebeln und das Weiße der Frühlingszwiebeln in Öl 2 - 4 Min dünsten. Die Pilze bei mittlerer Hitze mitdünsten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Die Pilze mit Rosmarin, Thymian und Frühlingszwiebelgrün bestreuen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Die Brühe dazugießen, aufkochen und mit der sauren Sahne vermischen. Mit dem Buchweizen zusammen servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

splasher75

Lecker! Ich hatte noch Buchweizen und bin auf dieses Rezept gestoßen. Da grade Pilze - Zeit ist, hab ich das ganze mit frischen Pfifferlingen und Champignons gemacht. War sehr lecker. Ich habe die Kräuter als etwas dominant empfunden, leider ist der Geschmack der Pilze etwas untergegangen. Aber dennoch war das sehr köstlich. Danke!

06.10.2020 21:15
Antworten
HeavyBine

Hallo JoanCarroll, lieben Dank für das Bild und die tolle Bewertung. Die Idee mit dem Dinkel finde ich super, das werde ich auch mal probieren. Grüßle HeavyBine

11.06.2020 17:08
Antworten
JoanCarroll

Habe es mit Dinkel statt Buchweizen gekocht, und es war sehr lecker. Danke für das gute Rezept.

05.06.2020 17:09
Antworten
HeavyBine

Hey Kathimaus, danke dir vielmals für deine Superbewertung. Es freut mich, daß du hier ein Kindheitsrezept gefunden hast und daß es dir geschmeckt hat Lieben Gruß von HeavyBine

03.08.2017 01:30
Antworten
Superkoch-kathimaus

kenne die kascha aus meiner Kindheit, ist einfach und lecker. Bild ist hochgeladen, LG

01.08.2017 23:42
Antworten
HeavyBine

Hallo Campine, lieben Dank für deine Bewertung und das schöne Bild :-) Freut mich, daß es dir geschmeckt hat. Lieben Gruß von HeavyBine

10.07.2017 15:33
Antworten
Campine243

Hallo, das Kasha hat mir sehr gut geschmeckt. Ich hatte schon fertig gerösteten Buchweizen aus einem Laden für osteuropäische Lebensmittel und suchte ein passendes, möglichst unkompliziertes Rezept. Das Ergebnis war sehr herzhaft und kernig-lecker, werde ich nochmal machen! Dann allerdings nicht mit Rosmarin und Thymian, sondern anderen Kräutern. Ich habe die saure Sahne glatt gerührt und als Topping oben drauf gegeben, anstatt alles direkt zu vermischen. Danke für das Rezept! :) MfG Campine

07.07.2017 17:04
Antworten