Gemüse
Vorspeise
kalt
Backen
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
warm
Snack
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Herzhafte Seefahrermuffins mit Spaghetti, Mais und Möhren

das Rezept ist für 12 Muffins ausgelegt.

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.08.2014 1860 kcal



Zutaten

für
150 g Spaghetti
Salzwasser
3 Ei(er)
200 g Schlagsahne, flüssig
75 g Käse, gerieben
75 g Möhre(n), geraspelt
75 g Mais aus der Dose
2 EL Tomatenmark
etwas Salz und Pfeffer
etwas Pflanzenöl oder Butter für die Formen
n. B. Brühe, instant

Nährwerte pro Portion

kcal
1860
Eiweiß
67,19 g
Fett
118,01 g
Kohlenhydr.
132,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Spaghetti einmal durchbrechen und in reichlich Salzwasser bissfest kochen. In einem Sieb abgießen und kalt abschrecken. Das Tomatenmark und die Gewürze mit der Sahne verrühren. Bitte nach eigenem Geschmack würzen. Die Eier und den Reibekäse untermischen. Die gekochten Spaghetti, geraspelten Möhren und den Mais ebenfalls untermengen.

Die Muffinformen einfetten und die Mischung in den Förmchen verteilen. Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten im Backofen backen. Die Muffins leicht abkühlen lassen, aus den Formen lösen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dropkicker

Gute Idee, allerdings deutlich ausbaufähig. Wenn man das Rezept 1:1 nachkocht, fehlen doch noch ein paar Komponenten für ein richtig leckeres Essen. Schade!

29.10.2019 07:15
Antworten
9933Tine

Und an welche Komponenten denkst du da? So einen Brocken kann jeder einwerfen. Es mag für dich nicht das perfekte Gericht sein, aber uns schmeckt es so. Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden Und abwandlungsfähig ist jedes Gericht.

30.10.2019 12:20
Antworten
Geli74611

hallo, kann man die fertigen Muffins einfrieren? Danke und LG, Geli

09.04.2019 21:38
Antworten
9933Tine

Ich persönlich habe es noch nicht versucht. Aber wenn du Spagetti und verkochte Schlagsahne einfrieren würdest- spricht nichts dagegen.

10.04.2019 16:26
Antworten
9933Tine

Hallo, ganz vielen Dank für das tolle Foto. Gefällt mir super.

10.11.2018 16:49
Antworten
Eselfrau

Ich hatte am Wochenende eine Veranstaltung und habe etwas Besonderes gesucht und in diesem Rezept gefunden. Das Probeessen in der Familie kam sehr gut an und so habe ich es auch meinen Gästen angeboten. Da ich verschiedene kleine, kalte, herzhafte Häppchen auf den Tellern drapiert habe, habe ich nur Mini-Muffins gemacht. Ist zwar etwas mehr Arbeit, aber der Renner überhaupt. Hiermit gebe ich die Komplimente, die ich für dieses Rezept bekommen habe, gerne an dich 9933Tine weiter. Bin auch sehr oft nach dem Rezept gefragt worden! Es war der volle Erfolg. Danke für diese tolle Idee. Das gibts - als normale Muffins - demnächst wieder! Dafür gibts auf jeden Fall 5 Sterne!

17.08.2015 13:00
Antworten
webwombats

Hallo, eine Frage. schmecken die Muffins auch kalt?

23.07.2015 20:32
Antworten
9933Tine

Hallo, Danke erst einmal für das Interesse an den Muffins. Zu deiner Frage: ich beantworte sie mit "Ja", da ich immer ein paar mache und wir sie dann auch kalt essen. Aber wie bei allen Gerichten ist das eine Sache des Geschmacks. Wenn du Spaghetti kalt essen würdest, so sollte es kein Problem sein ;-)

25.07.2015 19:39
Antworten
9933Tine

Freut mich- vielen Dank!

15.01.2015 17:31
Antworten
casita

Hat diese leckeren Seefahrermuffins noch niemand gemacht?? Nach den Vorgaben gemacht, nur habe ich mehr Spaghetti gebraucht. Habe sie nicht durchgebrochen, sondern um eine Spaghettigabelgewickelt und in den Förmchen plaziert. Sehr lecker und gut für Kinder geeignet! Danke fürs Rezept!

14.01.2015 20:52
Antworten