Indien
Asien
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Kichererbsen in Joghurtsoße

Dahi Cahnna Chaat

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.11.2004 100 kcal



Zutaten

für
240 ml Joghurt (Magermilchjoghurt)
75 g Paprikaschote(n), roter und grüner (je 75 g)
75 g Gurke(n), gehackt
2 Frühlingszwiebel(n), gehackt
285 g Kichererbsen aus der Dose, abgetropft
½ TL Chilipulver
1 Zehe/n Knoblauch
½ TL Kreuzkümmel, zerstoßen (ich nehme immer gemahlenen)
1 TL Süßstoff, (nach Geschmack)
Salz und Pfeffer
1 TL Minze, getrocknet
1 EL Koriandergrün oder frische Minze oder Schnittlauchröllchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
75-90 ml Wasser zum Verdünnen unter den Joghurt rühren, Paprika waschen und hacken, Kichererbsen in den Joghurt geben, Chilipulver, Knoblauch, Kreuzkümmel, Zucker, Salz und Pfeffer sorgfältig unterrühren. Gemüse und getr. Minze dazugeben und noch mal gut verrühren. Mit gehackten Koriander, Minze oder Schnittlauch garnieren und vor dem Servieren gut kühlen.
Leckere Vorspeise oder aber mit Pellkartoffeln eine super Hauptmahlzeit!
Ach ja, pro Portion: 2,2 g Fett insgesamt, 0,4 g gesättigtes Fett, 2 mg Cholesterin

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonnilein

Sehr lecker... am zweiten Tag sogar noch besser.

20.04.2019 07:38
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker Wasser lies ich weg Danke für das Rezept War auch recht schnell fertig LG Patty

01.12.2018 15:06
Antworten
Ostfriesin1

Hallo öhrchen, hatte ich doch glatt übersehen, dass dies ein LowFat-Rezept ist. Kenne mich mit diesem "neu-modischem Kram" nun mal nicht mehr aus... Muss ich in diesem Fall auch nicht, weil der "Salat" trotzdem sehr lecker ist! Eine liebe Nachbarin bat mich vor einigen Minuten darum, dass ich ihr dieses Rezept zu ihrem Weihnachtsbrunch in 6-facher (!!!) Menge zubereite; sie bekam vorhin den letzten Rest vom Rest heute am späten Abend mit - völlig ausgelaugt und gestresst genoss sie alles - und war einfach "hin und weg"... !!! Also: Auch ohne "Schicki-Micki-Zuordnung" eine richtig tolle Idee! LG aus HH von Molly

14.12.2015 23:25
Antworten
Ostfriesin1

Hallo öhrchen, diesen "Salat" hatte ich für gestern als Teil-Abendessen für den uns angekündigten Besuch vorgesehen. Der Besuch sagte ab, wir konnten natürlich nicht alles essen (obwohl abends schon unglaublich lecker); also gab es ihn heute nochmals. Ich HÄTTE NIE GEDACHT, dass er nach soooo langer Kühlung noch besser schmecken kann... WOW !!! Wasser hatte ich dem Rezept allerdings NICHT zugefügt... Wir sind echt begeistert !!! Ein extrem leckerer (wenn auch kleiner) Trost für den Ausbleib des Besuches!!! 5 ***** begeisterte Sterne und LG aus HH von Molly

14.12.2015 21:47
Antworten
öhrchen

Das Wasser lasse ich inzwischen auch immer weg, aber das Rezept ist im Original (also mit Wasser) ja ein LowFat-Rezept. Schön das es euch so gut geschmeckt hat. LG Öhrchen

14.12.2015 21:52
Antworten
viechdoc

Ein wunderbares Rezept für deisen warmen Sommerabend , mit Kartoffeln ( auch wenns nicht indische ist - Inder essen Kartoffeln als Gemüse und nicht als Sättigungsbeilage ). Auch wir haben das Wasser weggelassen , dafür die Schärfe ( ebensfalls unindisch) mit grünem Tabasco aufgepeppt . BViel besser als unsere regional-fränkischen Erpfl mit Gwarg ( Übersetzung per KM bei mir ) . Danke für das tolle Rezept ! LG viechdoc

01.07.2006 17:26
Antworten
igel-123

Das Bild Nr. 2 wurde kräftig eingerötet. Die Kartoffeln erscheinen rötlich und die rosa Decke lila. Ach, wie wäre es schön, wenn die Bilder so blieben wie ich sie hochlade. Die Kichererbsen, die ich vom Vortag übrig hatte konnte ich gut für dieses Gericht verwenden. War echt in Ordnung zu den Pellkartoffeln. LG Igelin

01.04.2006 21:12
Antworten
vera5585

huch! hatte mir was warmes vorgestellt. hört sich aber dennoch supi an. das mit den pellkartoffeln werde ich wahrscheinlich testen!

31.03.2006 15:32
Antworten
jonielady

Ich kann nur eines sagen - ein Traum!!! Ich habe das Wasser auch weggelassen, dafür wesentlich mehr Joghurt genommen. Und viel Knoblauch. Und da wir es als Hauptmahlzeit essen wollten, habe ich noch 100 Gramm Schafskäse reingebröckelt. Zusätzliche Würze kam es mit gemahlenen Bockshornkleesamen (typisches indisches Gewürz). Der absolute Hammer! Danke für die tolle Rezeptidee! Gruss, Jonie

25.08.2005 17:50
Antworten
sundream2

Gab es am WE zu Pellkartoffeln - hab etwas mehr Knobi genommen, aber das Wasser weg gelassen! LG Katharina

21.03.2005 09:49
Antworten