Gehacktesstippe oder auch Beamtenstippe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

frei nach meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 06.06.2014



Zutaten

für
250 g Hackfleisch, gemischt
etwas Öl oder Margarine zum Anbraten
1 Zwiebel(n)
2 EL, gestr. Mehl
½ Liter Wasser
1 EL Senf, mittelscharfer
1 EL Tomatenketchup
1 EL Maggi
Salz und Pfeffer
1 TL Zucker
etwas Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Etwas Margarine oder Öl in der Pfanne erhitzen. Darin das Hackfleisch krümelig braten. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und glasig anschwitzen. Hackfleisch und Zwiebeln in der Pfanne nach außen an den Rand schieben.

Noch etwas Fett in die Mitte der Pfanne geben und 1 - 2 EL Mehl unter Rühren braun anschwitzen. Nun mit ca. 1/2 Liter Wasser ablöschen. Unter ständigem Rühren aufkochen (sonst bilden sich Klümpchen). Jetzt 1 EL Senf, 1 EL Ketchup (lieber etwas mehr als zu wenig) und 1 EL Maggi, 1gute Prise Salz, etwas Pfeffer und 1 TL Zucker einrühren.

Die Pfanne mit dem Deckel abdecken und den Inhalt auf kleiner Flamme köcheln lassen. Nach ca. fünf Minuten ist die Gehacktesstippe fertig. Noch ein kleines Stückchen Butter dazugeben. Achtung: Die Butter soll nicht mitkochen.

Dazu passen Pellkartoffeln oder auch mild gesalzene Salzkartoffeln und eine grüne Gewürzgurke auf dem Tellerrand.

Tipp: Fängt man mit der Stippe an, sobald die Kartoffeln kochen, ist alles zur gleichen Zeit fertig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Finie22

Oft gegessen, nie selbst gekocht. Nun hab ich mich ran getraut und ich muss sagen, super! Genau so kenn ich den Geschmack. Mann und Kind haben fanden es auch super. Danke!

16.06.2022 12:34
Antworten
Haflingermaus94

Ich hatte heute mal so Lust auf eine gehacktes stippe und hab mich für diese Variante entschieden. Sehr sehr lecker ❤️ Ich habe etwas mehr Hackfleisch genommen und habe noch Tomatenmark und Gewürz Gurken mit ran gemacht. Fast ein ganzes Glas Gewürz Gurken habe ich in kleinen würden mit rein getan. :). Absolut lecker und sehr einfach zu zu bereiten. Bei mir gab es dazu cremigen Kartoffelbrei

16.11.2020 16:53
Antworten
Unbekannter_2

Schön, dass es schmeckt. 😁

17.11.2020 05:50
Antworten
Dajana1

Hab das heute nachgekocht und bin richtig begeistert. Es hat geschmeckt wie bei meiner Mutter früher. Vielen Dank für das Rezept. Hab das schon so lange gesucht. LG Dajana

19.01.2020 00:08
Antworten
Unbekannter_2

Das freut mich. 😊

19.01.2020 09:24
Antworten
kochhase1212

ich liebe dieses essen, und bin froh dieses Rezept gefunden zu haben.

09.01.2015 16:57
Antworten
Unbekannter_2

... na dann: Gutes Gelingen! :)

09.01.2015 19:33
Antworten
Sarah0302

Bis auf den Senf klingt es nach dem Rezept von meiner Oma. Super LECKER!!! Vielen Dank dafür :)

22.07.2014 10:24
Antworten
Unbekannter_2

Gerade der Senf macht es, sonst ist es ja mehr eine Tomatensauce. Bitte mal probieren! Ich kenne keine bessere Gehacktesstippe. ;)

04.08.2014 14:46
Antworten
Ulli_99

Schmeckt super lecker!

28.02.2017 15:21
Antworten