Braten
Brotspeise
einfach
Europa
Fingerfood
Krustentier oder Muscheln
Schnell
Snack
Spanien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gambasburger mit Alioli (Pepito de Gambas)

typische Tapa aus meiner Heimat Sevilla

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.06.2014



Zutaten

für
4 m.-große Gambas, geschält, roh oder gekocht
1 Brötchen (Toastbrötchen, z. B. Toasties)
1 Ei(er), gekühlt
2 EL Essig
n. B. Sonnenblumenöl, gekühlt
2 Knoblauchzehe(n)
0,33 TL Salz
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Für die Alioli das Ei, den klein gehackten Knoblauch, Essig und das Salz in eine hohe, schmale Rührschüssel (oder in den Mixer) geben und mit dem Pürierstab alles durchmixen, bis die Knoblauchstückchen nicht mehr zu sehen sind.

Dann in dünnem Strahl so viel Sonnenblumenöl zugeben, bis die Masse eine feste Konsistenz hat, dabei ständig weiterrühren. Das klappt wirklich nur, wenn Ei und Öl dieselbe Temperatur haben, entweder beide gekühlt oder mit Raumtemperatur, ich persönlich mache es lieber gekühlt. Die fertige Alioli in den Kühlschrank stellen.

Die Gambas kurz in etwas Olivenöl anbraten und ein wenig salzen. Die Brötchen ganz normal toasten, dann einen Klecks Alioli auf das Brötchen geben und die Gambas darauf anrichten, Deckel drauf und fertig. Am besten noch warm genießen.

Toasties sind die beste Alternative, die ich hier gefunden habe, in meiner Heimat gibt es dafür extra kleine, runde Brötchen aus Weizenmehl. Wer möchte, kann auch die Vollkornvariante verwenden, der Geschmack wird aber dann nicht mehr original sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.