Backen
Frucht
Kuchen
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schoko-Bananenbrot mit Joghurt

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.07.2014



Zutaten

für
3 Banane(n), sehr reif
60 g Butter, weich
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
80 ml Joghurt
200 g Weizenmehl
1 TL Natron
1 Prise(n) Salz
80 g Schokoladenraspel
Fett
Puderzucker, zum Bestreuen
Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Backofen auf 175°C vorheizen. Eine 26cm Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben. Die Bananen mit einem Kartoffelstampfer sehr fein stampfen, so dass daraus ein Püree entsteht.

Die Butter mit einem Rührgerät mit Rührbesen schaumig rühren und den Zucker und Vanillezucker unterrühren. Die beiden Eier jeweils einzeln unterrühren. Anschließend die Bananenmasse und den Joghurt unterrühren. Das Mehl mit dem Natron und dem Salz vermischen und auf die Teigmasse sieben und mit einem Teigspatel unterheben. Anschließend die Raspelschokolade ebenfalls unterheben.

Die Teigmasse in die Kastenform füllen und ca. 1 Stunde auf mittlerer Schiene backen. Am besten nach 50 Minuten die erste Stäbchenprobe machen. Den Kuchen nach dem Backen etwa 10 Minuten in der Form kühlen lassen. Anschließend den Kuchen auf ein Rost stürzen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Man kann den Joghurt auch durch Milch ersetzen. Dann muss das Natron durch 2 Teelöffel Backpulver ersetzt werden, da dem Natron ohne Joghurt die Säure zum "Reagieren" fehlt.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kathusber

Ich habe Dinkelmehl statt Weizenmehl genommen. Und Rohrohrzucker und davon ca. 90 Gramm. Meine Bananen waren extrem reif und süß. Da die Kastenform 30 cm lang war, habe ich die Backzeit verkürzt. 45 Minuten. 40 wären besser gewesen, ich mag es nicht zu durch 😏 sehr lecker! Recht flach geworden wegen der großen Form.

15.11.2018 20:27
Antworten
MJLue

Normalerweise benutze ich ein anderes Rezept für Bananenbrot für das man nur 1 1/2 Bananen braucht (eh schon eine verrückte Angabe). Da ich 3 Bananen hatte, die ich verbrauchen musste und kein doppeltes Rezept backen wollte war ich nun auf der Suche nach einem anderen Rezept und bin auf deins gestoßen und ich muss echt sagen "Ciao altes Rezept - Hallo hallo Neues!!" Das Bananenbrot ist so lecker da könnten wir uns rein legen. Ich habe allerdings etwas weniger Zucker genommen und eine ganze Tafel Zartbitterschokolade (100g)klein gehackt. Von uns 5* und ein ganz dickes Dankeschön für dieses großartige Rezept!! ❤️

15.03.2018 08:11
Antworten
ShakeNina

Danach habe ich schon lange gesucht. Endlich gefunden. Nicht so süss, super saftig und fluffig. Danke für das Rezept.

16.02.2018 15:50
Antworten
Miriam0883

Hallo zusammen, ich möchte das Rezept gerne nachbacken, und würde wissen wollen, ob ich anstelle der Kastenform auch eine Springform (26cm) hernehmen kann?! Danke schonmal im Voraus ✌🏼

26.04.2017 17:17
Antworten
hawaiiigirl

Tolles Rezept! Ich backe diesen Kuchen regelmäßig. Super lecker.

18.03.2017 16:13
Antworten
s_Malu

Ich finde dieses Rezept wirklich klasse! Schnell und einfach, super lecker! :) Das Brot wird noch ein bisschen matschig, so wie ich es mag - und es hält sich (falls nicht sofort verputzt) über mehrere Tage und ist dann immer noch sehr gut zu genießen. Vielen Dank!

30.03.2016 11:52
Antworten
goldbärin

Einfach ,schnell , und lecker . Nicht so süß und angenehm schokoladig . Das wird auf jeden Fall wieder gebacken werden. Danke fürs Einstellen.

14.10.2015 06:35
Antworten
Joanne75

Hallo dieses Rezept ist einfach zu machen schmeckt super, nicht so süß und räumt die reife Bananen auf das ich und meine Kinder nicht gerne so esse. mach diesen Rezept zum 2. mal schon, Ich mach den eher als Muffins statt als Brot, meine Kinder nehmen die gerne in die Schule als Pausensnack mit. Schmecken wohl zum Frühstück als zum nachmittags Kaffee. Danke für den schneller leckere Rezept

13.03.2015 10:54
Antworten