Schmorgurken mit Hackfleisch und Reis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 06.06.2014



Zutaten

für
4 Schmorgurke(n), oder Salatgurken
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
500 g Hackfleisch, vom Rind oder gemischt
750 ml Gemüsebrühe
3 EL Senf, mittelscharf
1 Becher Crème fraîche
1 Bund Dill, frisch oder TK
Salz und Pfeffer
1 TL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
Öl, für die Pfanne
500 g Basmatireis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zuerst die Gurken schälen, halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel ausschaben, damit die Gurken sich gut anschmoren lassen und nicht zu sehr wässern. Die Gurkenhälften in halbmondartige, ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Salz bestreuen und ca. 15 Min in einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebeln klein hacken.

In einem Topf Wasser für den Reis aufsetzen und diesen nach Packungsanleitung zubereiten.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit einer halben, klein gehackten Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit Öl knusprig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Erneut etwas Öl in die Pfanne geben und die Gurkenstücke mit den Zwiebeln darin schön hellbraun anbraten. Parallel 750 ml Gemüsebrühe mit heißem Wasser zubereiten, Senf und Crème fraîche mit einem Schneebesen einrühren. Wenn die Gurken schön angebraten sind, das Hackfleisch hinzugeben und mit der Brühe-Senf-Crème fraîche-Mischung ablöschen und ca. 5 Min. bei geringer Hitze schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Dill fein hacken und zum Schluss hinzugeben. Herd ausstellen und noch 5 Min. ziehen lassen. Mit dem Reis servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mikems74

Hat uns gut geschmeckt. Es war nur ziemlich salzig durch das Salzen zum Entwässern der Gurken. Beim nächsten mal versuche ich mal, weniger Salz zu nehmen. Ansonsten hat alles gut funktioniert. Wurde gespeichert.

30.03.2021 19:12
Antworten