Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sardellencreme für Pasta

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.11.2004



Zutaten

für
200 g Sardellen, aus der Dose
50 g Butter, weiche
200 g Mascarpone
Zitronensaft
Wein, rot
250 g Nudeln ( Spaghetti, Bandnudeln etc.)
Gewürz(e)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Sardellen abtropfen lassen und mit dem Zauberstab klein pürieren. In einer zweiten und größeren Schüssel die Butter schaumig rühren und mit dem Mascarpone mischen. Am besten einen Rührbesen zur Hilfe nehmen und das Ganze zu einer Creme verrühren. Dann den Wein je nach Belieben hinzufügen und immer weiterrühren. Die Creme mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen verfeinern. Wem die Creme zu fest vorkommt, der kann auch noch etwas Brühe oder Sahne hinzufügen.
Die abgekochten Nudeln mit der Creme in einer vorgewärmten Schüssel vermengen und sofort verzehren.
Man kann natürlich auch Weißwein verwenden. Hab als Gewürze noch Cayennepfeffer, Senfpulver, Knoblauchpfeffer etc. verwendet. Kann aber jeder selbst für sich bestimmen. Schmeckt auch nicht zu sehr nach "Fisch", falls man jemanden zu Hause hat, der das nicht mag! Lecker dazu ist auch ein grüner Salat!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.