Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.07.2014
gespeichert: 108 (0)*
gedruckt: 1.839 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2013
10 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

600 g Hackfleisch, (Rinderhack)
Paprikaschote(n), rot, grün, orange
4 m.-große Möhre(n)
350 g Champignons
2 kleine Zucchini
140 g Mais
150 g Schmelzkäse
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 kl. Dose/n Tomate(n), stückige
3 EL Kräuter, italienische, getrocknet
1 TL Gemüsebrühe, instant, Bio
150 g Käse, (Gouda, mittelalt und Emmentaler)
  Salz und Pfeffer
 evtl. Cayennepfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Paprika und Zucchini putzen und in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden, Pilze mit einen Küchentuch abwischen, in Scheiben schneiden und halbieren. Die Frühlingszwiebeln abwaschen und abziehen, dann das zwiebelige Ende in Streifen schneiden. Möhren mit dem Sparschäler säubern, einmal längs halbieren und dann in kleine Stücke (ca. 0,5 cm) schneiden. Eine Zehe Knoblauch abziehen und klein hacken. Den Mais abtropfen lassen.

Das Rinderhack nicht allzu krümelig in der Pfanne anbraten (kein extra Fett zugeben, das Fett aus dem Hack reicht für das ganze Rezept), die Enden der Frühlingszwiebel und die Knoblauchzehe zugeben, kurz mitbraten. Leicht mit Salz und etwas Pfeffer oder Cayennepfeffer würzen. Dann das Hack und die Zwiebeln mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne (Fett abtropfen lassen) nehmen und in die Auflaufform füllen, Fett aus der Pfanne in einer Tasse auffangen. Jetzt das Gemüse einzeln der Reihe nach bissfest anbraten, (evtl. wieder etwas Fett dazugeben) und zum Hack in die Form geben. Der Mais braucht nicht angebraten zu werden. Dann alles locker mischen.

Die Zwiebel und die restliche Knoblauchzehe abziehen und in feine Stücke schneiden, in etwas Fett glasig dünsten (erst die Zwiebel). Dann die Dosentomaten darüber schütten und die Dose einmal mit Wasser auffüllen und dazugeben. Kurz mit der Temperatur hoch schalten. Wenn es anfängt zu brodeln, die Brühe und die getrockneten Kräuter (im Handballen etwas zerreiben) dazugeben, 5 Min. leicht köcheln lassen. Temperatur wieder etwas zurückschalten und den Schmelzkäse unter Rühren zugeben. Noch mit Salz und Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Die Soße dann auf Hack und Gemüse verteilen.

Den geriebenen Käse darüber streuen und ca. 30 Min. bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) backen.

Dazu schmeckt ein frischer Salat und Baguette.