Zutaten

3 Gläser Bismarckhering(e), je 500 g, in Marinade
7 Becher saure Sahne, je 200 g
1/2 große Zwiebel(n), oder 2 kleine
Apfel
3 m.-große Gewürzgurke(n), (Spreewälder)
Lorbeerblatt
15  Pfefferkörner
Pimentkörner
 etwas Zucker, oder Flüssigsüßstoff
  Milch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Hering abtropfen lassen, ggf. Flossen entfernen, in kleine Stücke schneiden und diese in eine große Schüssel geben. Die Gurken sehr klein würfeln und zum Hering geben. Den Apfel waschen, schälen, sehr klein würfeln und ebenfalls zu dem Hering in die Schüssel geben Die Zwiebel schälen, in dünne Scheiben schneiden, die Scheiben vierteln, in einzelne Stücke zerlegen und mit in die Schüssel geben. Pfefferkörner, Pimentkörner und Lorbeerblatt dazugeben.

Die saure Sahne mit etwas Milch cremig rühren. Die Sahne zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben. Alle Zutaten gut verrühren. Mit etwas Zucker oder Süßstoff abschmecken.

Abgedeckt ca. 12 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren noch einmal mit Zucker oder Süßstoff abschmecken und kräftig durchrühren.

Dazu passen am besten Salzkartoffeln. Der marinierte Hering wird kalt mit heißen Kartoffeln serviert.