Brombeer - Rauten mit Haselnussdecke


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 21.11.2004



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Eigelb
180 g Zucker
150 g Butter
250 g Mehl
1 Zitrone(n), abgerieben
Marmelade (Brombeermarmelade)

Für den Guss:

4 Eiweiß
160 g Zucker
120 g Haselnüsse, gemahlene
60 g Stärkemehl
30 g Butter, flüssige
1 Zitrone(n), den Saft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen, evtl. etwas Mehl beigeben.
In Folie wickeln und etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Danach auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen. Ich mache dafür meine Hände feucht, und drücke den Teig auf das Blech. Es wird ca. dreiviertel voll.
Nun den Teig bei 150 Grad ca. 15 Min hell backen. Mit Marmelade bestreichen.
Eiweiß steif schlagen, Zucker, Nüsse, flüssige Butter, Stärkemehl und Zitronensaft zugeben. Mit einem Teigspachtel auf die Marmelade geben, und weitere 20 Min bei 150 Grad fertig backen.
Noch warm in 3 cm lange Streifen schneiden, und daraus ca. 5 bis 6 cm lange Rauten oder Rechtecke schneiden. Hierfür kann auch jede andere Marmelade genommen werden.
Die Rauten sollten 1 bis 2 Tage auf einem Kuchengitter trocknen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dilo1747

Halli Hallo die 150 Grad habe ich immer mit Umluft gebacken. Aber Jeder kennt seinen Ofen, denn sie sind nicht alle gleich.

26.06.2016 10:11
Antworten
hadassa1980

Hallo, 150 Grad sind sicher Umluft oder? Ich mache immer OU Hitze. Ich mach mal dann bei 165 Grad. Sonst wird er nicht durch. Die Erfahrung machte ich. Oder sind 150 Grad OberUnter Hitze? Lg Hadassa

19.06.2016 14:46
Antworten
öfi

Hallo Ilona, ich würde die Haferflocken vorerst rösten. Ich glaube sie nehmen sonst zu viel Feuchtigkeit auf und werden dann matschig - versucht habe ich es allerdings nicht. lg öfi

27.11.2008 10:01
Antworten
dilo1747

Hallo Naturtalent Ich habe die Rauten immer nur mit Halesnüsse gemacht. Vieleicht kannst du es mal mit einer kleinen Menge Ausprobieren, und statt Haselnüsse Mandeln nehmen. Gerade kommt mir der Gedanke es doch mal mit grobkörnigen Haferflocken, die man etwas kleiner gemahlen hat zu backen. Oder gehen diese auch nicht? liebe Grüsse Ilona

24.06.2008 21:05
Antworten
Belle131

Hi Naturtalent, ich ersetze Haselnüsse immer durch Mandeln, weil mir diese besser schmeckt. Bisher hat es noch immer geklappt! VG Belle

24.07.2008 12:21
Antworten
Naturtalent

Hallo dilo, würden diese Schnitten auch mit Mandeln statt mit Haselnüssen schmecken? (wegen Haselnussallergikern)

23.06.2008 20:53
Antworten
Simone32

Hallo, ich habe die Brombeerrauten wiedermal nachgebacken weil ich noch soviel selbstgemachte Brombeermarmelade da hatte. In die Nussmasse habe ich allerdings nur steif geschlagene Eiweiß, Zucker, Nüsse und Zitronensaft rein, Speisestärke und flüssige Butter habe ich mir gespart. Wir hatten dieses Rezept übrigens letztes mal mit Aprikosenmarmelade - auch lecker! LG Simone

16.01.2008 13:38
Antworten
dilo1747

Hallo Bäuchlein Ich habe die Brombeerrauten genau so lange in Blechdosen aufgehoben, wie die anderen Weihnachtskekse auch. Sie werden genau wie Engelsaugen, die auch mit Marmelade gebacken sind, immer besser. Liebe Grüße Ilona

06.10.2005 16:33
Antworten
Bäuchlein

Hallo dilo1747, wie lange hält sich das Gebäck denn wohl?? Grüße vom Bäuchlein

06.10.2005 08:04
Antworten
muehlebach

Ich kann dilo´s Brombeer-Rauten nur weiter empfehlen - sie schmecken wunderbar!!! Jetzt zur Brombeersaison sind mir diese Rauten wieder in den Sinn gekommen und ich werde sie demnächst wieder machen - sicher zur Freude meiner Familie.

23.08.2005 00:44
Antworten