Klare Ochsenschwanzsuppe mit Mehlklößchen à la Gabi

Klare Ochsenschwanzsuppe mit Mehlklößchen à la Gabi

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 01.06.2014



Zutaten

für
1.000 g Ochsenschwanz, in Stücken
75 g Speck, fett, geräuchert, gewürfelt
1 EL Öl
2 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
2.000 ml Wasser, kalt
1 TL Salz
1 Lorbeerblatt
2 Nelke(n)
250 g Knollensellerie, geschält, in nicht zu kleine Stücke
500 g Möhre(n), geschält, in nicht zu kleine Stücke
500 g Porree, in nicht zu kleine Stücke
1 kl. Glas Madeira
1 Prise(n) Zucker, ca.
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Für die Klößchen:

250 ml Milch
30 g Butter
¼ TL Salz
1 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
125 g Mehl
2 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 5 Minuten
Den Speck in heißem Öl ausbraten und die Ochsenschwanzstücke im Speckfett anbräunen, die Zwiebeln zufügen und mitbraten. Das Wasser angießen, Salz, Lorbeerblatt und Nelken zufügen, aufkochen lassen und abgedeckt bei schwacher Hitze ca. 2 Std. garen.
Das gare Fleisch herausnehmen und klein schneiden. Die Brühe durchsieben und evtl. entfetten. Das Gemüse hierin ca. 20 Min. kochen, das Fleisch wieder zufügen und mit Madeira, Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Für die Klößchen die Milch mit Butter, Salz und Muskat aufkochen, das Mehl zufügen und so lange rühren, bis sich ein Teigkloss vom Topfboden löst. Den Topf vom Herd nehmen und ein Ei unterrühren. Nachdem der Teig etwas abgekühlt ist, das zweite Ei unterkneten. Von der Masse mit zwei in Wasser getauchten Teelöffeln kleine Klöße abstechen, in schwach kochendes Salzwasser geben und 10 Min. ziehen lassen. Danach zur Suppe geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.