Schwarzoliven-Ciabatta


Rezept speichern  Speichern

Gut geeignet für Buffets oder zu mediterranen Dips.

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.07.2014



Zutaten

für
400 g Weizenmehl
1 Würfel Hefe
1 Prise(n) Zucker
240 ml Wasser, lauwarm
20 Oliven, schwarz und entsteint
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde formen und dort hinein die mit Zucker im lauwarmen Wasser aufgelöste Hefe gießen. Mit etwas Mehl überstäuben und zugedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

Dann 2 Esslöffel Olivenöl, eine gute Prise Salz und die in Viertel zerteilten Oliven hinzufügen. Alles zu einem elastischen Teig kneten und weitere 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Schließlich den Teig in eine mit Backpapier ausgeschlagene 24x10cm Kastenform füllen oder einfach in eine Flexi-Kastenform. Ein letztes Mal ca. 20 Minuten gehen lassen.

In den auf 200°C vorgeheizten Backofen mittig einschieben. Nach 10 Minuten die Hitze auf 180°C reduzieren und in weiteren 35 Minuten fertig backen. Das Brot sofort aus der Form lösen und etwas abkühlen lassen.

Tipp: Als kleine Abwandlung kann man noch 2 oder 3 getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten in kleinen Stückchen zusammen mit den Oliven unterarbeiten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, sehr feines Brot, ganz zart. Wird es wieder geben. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

02.09.2018 19:08
Antworten