Backen
Gemüse
Hauptspeise
Party
Snack
Tarte
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchtorte

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.11.2001



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
125 g Butter
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker
1 EL Wasser
Fett für die Form

Für den Belag:

300 g Speck, durchwachsener, geräuchert
100 g Butter
1 ½ kg Lauch
2 EL Mehl
250 ml Schlagsahne
4 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Für den Teig alle Zutaten verkneten, abdecken und ca. 30 Min. kalt stellen.

Speck in kleine Würfel schneiden und in Butter auslassen. Lauch putzen, gründlich waschen, in feine Ringe schneiden, zum Speck geben und 10 Min. dünsten. Mehl darüberstäuben, verrühren.

Den Teig ausrollen und eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser) damit auslegen, den Rand etwas hochziehen. Lauchmasse einfüllen.

Im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen 10 Min. backen. Sahne und Eier verrühren, mit Gewürzen abschmecken, über den Lauch gießen und den Kuchen weitere 30 - 40 Min. backen.

Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lasanki

Ich habe dein Rezept schon sehr oft nachgekocht. Einfach nur grandios!!! Danke.

11.06.2018 16:39
Antworten
heibisch

Kann mich Kyscho nur anschließen. Der Teig war so bröselig, dass ich ihn kaum ausrollen konnte und nur in kleinen Stücken in der Kuchenform zusammenpuzzlen musste. Nach dem Backen war er immernoch bröselig und schmeckte nach nichts. Haben die Masse dann ohne den Rand gegessen. Lag das nur an dem fehlenden Ei? Werd ich so sicher nicht wieder machen, schade. Gruß Heike

28.11.2015 14:47
Antworten
Flower-Fairy

Das Rezept ist super auch wenn ich es einwenig abgewandelt habe. zuerst habe ich den Mürbeteig für 18 Stück gemacht dann habe ich den Lauch mit der Schmand (anstelle von Sahne) den Eiern und den Gewürzen gleich gemischt und eingefüllt. Zusätlich habe ich der Mischung noch reichlich Kümmel beigetan. Am ende habe ich den restlichen Teig in kleinen undefinierbaren Platten oben auf den Kuchen gelegt und alles gebacken. Was für eine leckere Lauchtorte Danke für das Rezept.

16.05.2014 18:54
Antworten
Kyscho

Ich komm mit dem Teig nicht klar... Bei mir ist der einfach bröselig und überhaupt nicht fest. Kann das nicht einmal Teig nennen :(

03.10.2013 13:50
Antworten
Eri77

Mit einem Ei im Teig - perfekt! Ich nehme immer noch zusätzlich ca. 100 gr. geriebenen Käse für eine leckere Kruste obendrauf. Ein tolles Rezept. Mein Mann ist auch immer ganz begeistert ;-)). Liebe Grüße, Eri

12.02.2013 16:45
Antworten
petersilius

Super Rezept, allerdings habe ich etwas abgewandelt, um es für Kinder etwas abzumildern: ich habe nur etwa 800g Lauch genommen, und dann 4 Äpfel als Spalten hinzugefügt! Die ganze Familie war total begeistert! Und bei uns bedeutet das echt was ;-)))

21.12.2005 16:11
Antworten
manny2

Guten Morgen liebe Sofi! Habe gestern deine superleckere Lauchtorte und den Zwiebelkuchen von Henriettinchen für viel Gäste gebacken. Das war eine wunderbare Kombination und alle warne von den beiden Rezepten begeistert. Also auch ein herzliches DANKESCHÖN an dich und herzliche Grüße von manny2

17.10.2005 10:38
Antworten
lobloch4

Hallo Hat Super geschmeckt.Leider hat sich beim Backen zuviel Flüsigkeit gebildet. Muss ich mir fürs nächstemal was Überlegen. Grüße lobloch4

01.10.2005 20:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo ihr Lieben, die Lauch-Speck-Mischung und die Eier-Milch würze ich auch noch mit Curry-Pulver, das paßt toll dazu und schmeckt super. Probiert es mal aus! Viele Grüße Jutta

13.02.2005 05:11
Antworten
jbraun

Schön, dass ich das Rezept gefunden habe. An die Lauchmasse habe ich noch einen Schuß Weißwein gemacht - superlecker und bekömmlicher als Zwiebelkuchen :o))) LG JBraun

21.09.2004 17:35
Antworten